Pläne-Wohntraum-Immobilien digital suchen-Intro

Digitale Immobiliensuche

Wie die Digitalisierung die Eigenheim-Suche vereinfacht

Pläne-Wohntraum-Immobilien digital suchen-Einleitung

Die fortschreitende Digitalisierung beeinflusst zunehmend die Prozesse und Abläufe beim Kauf oder Verkauf eines Eigenheims. Da Toni Amrhein auf der Suche nach einem passenden Objekt ist, möchte er wissen, welche Möglichkeiten und Chancen sich daraus ergeben. Oliver Conrad, Business Analyst Digitalisierung bei der Luzerner Kantonalbank beantwortet seine Fragen. 

Pläne-Wohntraum-Immobilien digital suchen-Interview

Welche Vorteile entstehen Käufern durch die Digitalisierung?

Grundsätzlich sorgen Immobilien- Portale für eine verbesserte Markttransparenz. Beispielsweise erhält der Käufer über newhome nicht nur eine erste Einschätzung über das verfügbare Immobilienangebot – und das praktisch vom Sofa aus. Anhand von integrierten Tools wie dem LUKB Immo-Standort-Check sind heutzutage auch noch zusätzliche Informationen zur Standortqualität erhältlich. So können ausgewählte Immobilienstandorte hinsichtlich deren Erreichbarkeit, der vorhandenen Infrastruktur, aber auch bezüglich der Lärmbelastung und anderen Faktoren geprüft werden. Bauprojekte lassen sich zudem inzwischen zur räumlichen Visualisierung in 3D darstellen. Und dank immer detaillierterer Daten kann sich der Interessent sogar einen guten Überblick über das Preisgefüge am jeweiligen Standort verschaffen, um die inserierten Kaufpreise einzuordnen. Nicht zuletzt erleichtern auch intelligente Suchabonnemente, die vom Käufer auf diversen Immobilienportalen eingerichtet werden können, das Finden von Objekten.

Wie bewerten Sie diese Entwicklungen?

Die Vorteile liegen eindeutig in der umfassenden und schnellen Verfügbarkeit von Informationen. Im Gegenzug sollte man sich von einer zu grossen «Technikgläubigkeit» hüten. Den persönlichen Augenschein vor Ort kann kein digitales Werkzeug ersetzen. Der Beizug eines Fachspezialisten für eine Expertise ist nach unserem Erachten eine lohnenswerte Investition. 

Gibt es Hilfsmittel für die Plausibilisierung von Immobilienpreisen?

Die LUKB bietet neu innerhalb ihres Marktgebietes für Anzeigen auf newhome ein neues Tool zur Schätzung von Immobilien an. Mit der LUKB Immo-Schätzung kann aufgrund von Faktoren wie dem Ausbaustandard und Zustand eines Objekts dessen Grobbewertung durchgeführt werden. Der dadurch ermittelte Objektwert ermöglicht eine erste Validierung des Preises. Die Funktion steht im Übrigen dem Käufer und Verkäufer gratis zur Verfügung. Mit LUKB Immo-Standort-Check und LUKB Immo-Schätzung hat die LUKB zwei neue Hilfsmittel, die eine erste Einordnung rasch und einfach ermöglichen.

Woran arbeitet die LUKB in Sachen Digitalisierung?

Die LUKB misst der Digitalisierung eine hohe Priorität zu. Derzeit arbeiten wir intensiv an der Möglichkeit, Festhypotheken online verlängern zu können. Die Funktion wird im Verlauf des ersten Semesters 2020 zur Verfügung stehen. Natürlich bleibt die Kontaktmöglichkeit zum Kundenberater weiterhin bestehen. Uns geht es darum, den Kunden einfachen Zugang zu Tools und Services zu bieten. Daneben ist und bleibt uns die persönliche Beratung sehr wichtig. Wir wollen den Kunden bestens unterstützen, auch mit Hilfe unserer Tools. Alle Prozesse werden dabei laufend hinterfragt und so gestaltet, dass sie die Kundenbedürfnisse von morgen so einfach wie möglich erfüllen. 

Pläne-Wohntraum-Immobilien digital suchen-Newhome

Was ist newhome? 
Hinter newhome stehen die nnh Holding AG (im Besitz von 18 Kantonalbanken) und die Next Property AG (eine Kooperation von Schweizer Immobilienfirmen), die je zu je 50% an newhome beteiligt sind. Auf der Immobilienplattform newhome finden Anbieter und Nachfrager Miet- und Kaufobjekte. Das Basiswerbeangebot ist für alle gratis. Durch die Zusammenarbeit mit Partnerportalen wird gezielt die Reichweite von newhome gestärkt. Nutzern des LUKB Immo- Standort-Checks werden die Inserate aus newhome angezeigt, die ihren Suchpräferenzen entsprechen.