Wertpapier 2021-Welcher Konsumtyp sind Sie? Intro

Welcher Konsumtyp sind Sie?

Fitness oder Apéro? Aktion oder Delikatesse? Minimalismus oder Überfluss?
Klicken Sie sich durch unsere überspitzten Entscheidungsfragen – und finden Sie heraus, welcher der sieben Konsumtypen zu Ihnen passt. Erkennen Sie sich wieder?

Wertpapier 2021-Welcher Konsumtyp sind Sie? Wizard

Macht Ihnen Einkaufen Spass?

Ja

Vorherige Wahl

Nein

Vorherige Wahl

Wofür entscheiden Sie sich?

Was steht in Ihrer Garage?

Wohin gehen Sie nach dem Feierabend?

Zum Fitnessstudio

Vorherige Wahl

Zum Apéro

Vorherige Wahl

Machen Sie sich viele Gedanken dazu, welche Produkte Sie kaufen?

Ja

Vorherige Wahl

Nein

Vorherige Wahl

Wieso machen Sie sich Gedanken?

Sie sind die Schnäppchenjägerin / der Schnäppchenjäger

Das Herz dieser Person schlägt in der Nachsaison höher – dann ist Sale. Dabei geht es nicht nur um den Betrag, denn Schnäppchenjägerinnen und -jäger kaufen gerne ein! Für den besten Deal überlassen sie nichts dem Zufall und buchen den Flug nach Mallorca um drei Uhr nachts, weil er 10 Prozent günstiger ist. Je höher der Rabatt, desto schneller schlägt ihr Puls.

Da kaufe ich ein: Im Ausverkauf
Wenn ich eine Million gewinne … investiere ich sie in einen Fondssparplan.
Konsum ist … das Spiel des Lebens.

Sie sind der Gadget-Lover

Diese Personen leben für ihre Hobbys in der Natur – und brauchen als Sportfanatiker das richtige Material. Alleine das Mountainbike, das Downhill-Bike, die zwei Rennvelos und das Tourenrad füllen den Keller. Wenn Gadget-Lovers sich neue Ausrüstung kaufen, sind sie topinformiert und legen Wert auf beste Qualität.

Da kaufe ich ein: im Transa
Wenn ich eine Million gewinne… kaufe ich mir als Erstes ein Gravelbike. Und ein neues Kiteboard. Ein neues Dachzelt für den VW-Bus wäre auch toll… (Anm. der Redaktion: Die Liste sprengt die Platzverhältnisse)
Konsum ist … mir gar nicht wichtig. Aber ich brauche halt das richtige Material für meine Hobbys.

Sie sind die / der Stolze

Er oder sie lebt in der Agglomeration in einem hinter Thujahecken versteckten Eigenheim, fährt dafür ein gut sichtbares Auto. Die Stolzen können’s mit allen gut, sind ehrgeizig, leistungsorientiert und haben es weit gebracht – das darf man sehen. Im Fitnessstudio haben sie einen Member-Parkplatz besonders nah beim Eingang und das neuste iPhone ist schon vorbestellt.

Da kaufe ich ein: Zürcher Bahnhofstrasse
Wenn ich eine Million gewinne … kaufe ich mir als Erstes einen Mercedes S-Klasse und fliege mit der Familie nach Florida.
Konsum ist … zeigen, was ich habe.

Sie sind der Genussmensch

Für diese Menschen aus der Babyboomer-Generation ist das Glas stets halb voll. Sie füllen es vorzugsweise mit Rotwein, den sie beim Winzer des Vertrauens in der Toscana kaufen. Samstags probieren sie sich auf dem Markt durch das grosse Käse-Einmaleins und kaufen mindestens die Hälfte davon. Danach gibt’s ein Cüpli oder zwei, um die erfolgreichen Einkäufe zu feiern.

Da kaufe ich ein: Globus Food-Abteilung oder direkt beim Produzenten des Vertrauens.
Wenn ich eine Million gewinne … kaufe ich mir als Erstes eine Corbusier-Liege.
Konsum ist… Geniessen.

Sie sind die Pragmatikerin / der Pragmatiker

Während hinter dem Einkaufen oder eben auch dem Nichteinkaufen für andere eine ganze Lebensphilosophie steckt, kaufen Pragmatikerinnen und Pragmatiker ein, weil sie etwas essen müssen oder ein paar Klamotten brauchen. Das vorhandene Budget wird möglichst sinnvoll verwendet, sodass alle wichtigen Bedürfnisse gestillt sind.

Da kaufe ich ein: im Supermarkt um die Ecke.
Wenn ich eine Million gewinne … zahle ich das Darlehen von meiner Ausbildung zurück, leiste mir eine Zahnkorrektur, renoviere ich die Küche und lege den Rest für das Studium meiner Kinder zur Seite.
Konsum ist … kein Wunschkonzert.

Sie sind der Gutmensch

Diese Persönlichkeit führt ein achtsames Leben, übernimmt Verantwortung und denkt an die zukünftigen Generationen. Darum kauft sie ihre Kleider aus zweiter Hand, unterstützt nachhaltige Labels und engagiert sich für ein attraktives Quartierleben. Vor Weihnachten hat sie mit Freunden einen Workshop organisiert, in dem man lernen konnte, wie man Geschenke hübsch in alte Stoffresten verpackt.

Da kaufe ich ein: im Unverpackt-Laden oder Bio-Shop
Wenn ich eine Million gewinne … spende ich sie für eine Tierpflegestation in Afrika inklusive Pflegepersonal und Infrastruktur.
Konsum ist … schlecht!

Sie sind die Minimalistin / der Minimalist

Besitz macht nicht glücklich. Das haben die Minimalistinnen und Minimalisten in einem richtig guten Ratgeber gelesen. Seither bewegen sie sich vor allem in der digitalen Welt und würden als digitale Nomadinnen und Nomaden gerne die Welt bereisen oder einen alten Bauwagen zum Tiny House umbauen. Sie beschäftigen sich mit den wirklich wichtigen Dingen im Leben und fahren im Sommer zum vierten Mal zum Yoga-Retreat nach Indien, um herauszufinden, was diese Dinge sind.

Da kaufe ich ein: Wenn ich wirklich mal etwas brauche, bestelle ich im Internet.
Wenn ich eine Million gewinne … das will ich gar nicht!
Konsum ist … uncool

Wertpapier 2021-Welcher Konsumtyp sind Sie? Störer

Lesen Sie mehr zum Thema Konsum in der neusten WERTPAPIER-Ausgabe.

Wertpapier 2021-Welcher Konsumtyp sind Sie? Mehr zum Thema