Pläne-Mobile Payment-Intro

Smart bezahlen: Was ist Mobile Payment?

Wie Sie mit Ihrem Smartphone oder Ihrer Smartwatch bezahlen

Pläne-Mobile Payment-Text

Gerade durch die Corona-Pandemie ist das Thema «Mobile Payment» stärker in das Bewusstsein vieler Menschen gerückt, ermöglicht es doch das schnelle und insbesondere kontaktlose Bezahlen per Smartphone oder Smartwatch. Im folgenden Ratgeber zeigen wir Ihnen, welche Anbieter und welche Formen des mobilen Bezahlens es gibt und worauf Sie bei der Nutzung achten sollten. 

Was ist die Definition von Mobile Payment?

Mobile Payment ist das Bezahlen mit mobilen Endgeräten wie dem Smartphone oder sogenannten «Wearables» wie einer Smartwatch oder Fitnessarmbändern. 

Welche Arten der Mobile Zahlung gibt es?

Grob lässt sich Mobile Payment in zwei Kategorien unterteilen: Erstens als Bezahlmethode, bspw. in Läden, beim Onlinekauf oder zum Bezahlen bei Automaten wie Parkuhren. Zweitens als «Peer-to-Peer»-Anwendung (P2P), bei der ein Nutzer einem anderen Nutzer in Echtzeit Geld überweist (peer = engl. für "Ebenbürtiger"). 

Zusätzlich kann man zwischen dem Bezahlen per NFC (Near Field Communication, Nahfeldkommunikation) und der Bezahlung per QR-Code unterschieden. Bei der NFC-Zahlung erfolgt die Datenübertragung mittels Nahfunktechnik über einen Chip während bei der QR-Methode ein Code per Kamera gescannt wird. Beide Methoden ermöglichen also das kontaktlose Bezahlen. 

Welche Mobile-Payment-Anbieter gibt es in der Schweiz?

In der Schweiz gibt es zahlreiche Anbieter. Als grösster Schweizer Anbieter ist Twint zu nennen. Mit der Twint-App können Sie online und offline bezahlen und per P2P-Funktion Geld anfordern oder versenden. 

Daneben sind die Anwendungen Apple Pay, Google Pay und Samsung Pay stark verbreitet und auf ihren jeweiligen Geräten nutzbar. Sie bieten eine reine Bezahlfunktion (online und offline) an. Eine detailliertere Beschreibung der einzelnen Anbieter finden Sie in unserem Ratgeber «Nicht nur Bares ist Wahres».

Welche Vorteile birgt das Bezahlen mit dem Smartphone?

Mit dem Smartphone oder per Smartwatch erfolgt die Bezahlung kontaktlos. Je nach App geben Sie die Bezahlung direkt auf dem Gerät per Fingerabdruck, Gesichts- oder Irisscan frei. Durch diese einfache Freigabe ist der Bezahlvorgang zudem schnell erledigt. 

Beim Onlinekauf sparen Sie sich dagegen die Eingabe eine Kreditkartennummer. Wenn Sie Ihren Kauf über das Smartphone tätigen, öffnet sich die ausgewählte Bezahl-App automatisch und Sie geben den Kauf per Knopfdruck frei. Beim Kauf über den Computer scannen Sie mit der Twint-App einen QR-Code am Bildschirm und geben die Zahlung am Smartphone frei. 

Ist Mobile Payment sicher?

Ja. Durch den Geräteschutz per PIN und der biometrischen Freigabe (Fingerabdruck, Irisscan etc.) ist die Freigabe nur durch Sie als Nutzer möglich. 

Section Separator