Auszeichnung für LUKB-Mitarbeiterzeitschrift

Dienstag, 03. November 2015

Der Schweizerische Verband für interne Kommunikation (SVIK) hat die Luzerner Kantonalbank und das Luzerner Medienbüro a2plus, das die LUKB-Mitarbeiterzeitschrift INFORM im Mandatsverhältnis produziert, im Rahmen des SVIK-Ratings 2015 mit der «Bronzenen Feder» ausgezeichnet.

Der Award in der Kategorie «Betriebsjournalistische Texte» würdigt die Reportage von INFORM-Redaktor Roland Eggspühler über den nach zwei Jahren in Rom zur LUKB zurückgekehrten Schweizergardisten Manuel Steinmann und dessen Vater Urs, der in den achtziger Jahren im päpstlichen Gardedienst stand und heute LUKB-Regionaldirektor in Hochdorf ist. Der vielschichtige Text beinhaltet spannende Vergleiche zwischen den Epochen, dem jeweiligen Oberhaupt der katholischen Kirche, dem generellen Zeitgeist sowie der Garde- und Berufswelt.  «(...) ein solider Beitrag, der Aufmerksamkeit erregt, weil er sich inhaltlich vom Alltäglichen abhebt», schreibt der SVIK in seinem Jurybericht.

Die LUKB-Mitarbeiter und ehemaligen Schweizergardisten Manuel (links) und Urs Steinmann (mitte) mit INFORM-Redaktor Roland Eggspühler, dessen Artikel über die beiden mit der «Bronzenen Feder» ausgezeichnet wurde.

Lesen Sie hier den prämierten Artikel:

INFORM-Reportage «Prägende Zeit mit Marsch beendet»