LUKB Expert-Fonds werden 20 Jahre alt

Montag, 22. November 2010

Als eine der ersten Banken der Schweiz hat die Luzerner Kantonalbank am 23. November 1990 sogenannte Strategiefonds lanciert. In der mittlerweile auf vier Fonds angewachsenen Palette der LUKB Expert-Fonds werden dank der starken Kundennachfrage und des hohen Kundenvertrauens aktuell Vermögen im Wert von über 2 Milliarden Franken verwaltet. Zum Vergleich: Beim Start vor 20 Jahren betrug das Fondsvermögen 45 Millionen Franken.

Die beiden nun 20 Jahre alten Fonds sind seit ihrer Gründung rund 20 Mal von
renommierten Fondsrating-Agenturen für ihr hervorragendes Rendite/Risiko-
Verhältnis über drei, fünf und zehn Jahre ausgezeichnet worden. Wer zum Beispiel am 23. November 1990 100 Franken in den LUKB Expert-Ertrag investiert hat, verfügt heute über 248.35 Franken (inkl. Ausschüttungen). Eine Investition am Ausgabetag von 100 Franken in den LUKB Expert-Zuwachs ist heute 254.61 Franken wert (inkl. Ausschüttungen).

Basis für die beiden damals emittierten Anlagefonds LUKB Expert-Ertrag und
LUKB Expert-Zuwachs ist nach wie vor die Anlagepolitik der Luzerner Kantonalbank, die mindestens quartalsweise publiziert wird. Die beiden Anlagefonds bilden die Anlagestrategien "Einkommen" und "Ausgewogen" ab. Die weltweit ausgerichtete Asset Allocation bewegt sich entlang strategischer Richtwerte und innerhalb klar definierter Bandbreiten, wobei je nach Marktsituation taktische Schwerpunkte möglich sind. Das Anlagekonzept der LUKB Expert-Fonds ist somit transparent und messbar.

Mit der Auflage von Strategiefonds im Jahr 1990, die den Anlegern die Möglichkeit bot, sich mit einem einzigen Wertpapier und unabhängig von der Anlagesumme ein diversifiziertes Anlage-Portfolio anzueignen, gehörte die LUKB zu den Pionierinnen für ein Konzept, das sich inzwischen im Markt längst etabliert hat.

Die Palette der LUKB Expert-Fonds wurde 1997 um den reinen Aktienfonds LUKB Expert-TopGlobal und 1999 um den nach BVG-Richtlinien aufgebauten LUKBExpert Vorsorge erweitert. Dieser kann ausschliesslich für das gebundene Wertschriftensparen im Rahmen der 2. und 3. Säule bei der LUKB eingesetzt werden. Seit über 14 Jahren werden alle vier Fonds durch das erfahrene Team der LKB Expert-Fondsleitung AG, einer 100%-Tochtergesellschaft der Luzerner Kantonalbank, verwaltet.