Sicherheitslücke in OpenSSL («Heartbleed») geschlossen

Dienstag, 08. April 2014

Die Sicherheitslücke in OpenSSL («Heartbleed») konnte am 8. April 2014 kurz nach 17 Uhr geschlossen werden.

Am 8. April 2014 im Laufe des Nachmittags wurde in der Verschlüsselungssoftware OpenSSL eine kritische Sicherheitslücke («Heartbleed») bekannt. Diverse Medien berichteten darüber.

Die LUKB konnte die Lücke im E-Banking dank der schnellen Reaktion der Verantwortlichen am 8. April 2014 kurz nach 17 Uhr schliessen.