Traktandenliste der GV vom 18. Mai 2016

Freitag, 15. April 2016

Nennwertrückzahlung von 11 Franken pro Namenaktie | Wechsel im Verwaltungsrat: Christoph Lengwiler scheidet aufgrund der Amtszeitbeschränkung aus, Neuwahl von Andreas Emmenegger

Der Verwaltungsrat der Luzerner Kantonalbank AG (LUKB) beantragt der Generalversammlung vom 18. Mai 2016 anstelle einer Dividendenzahlung für das Geschäftsjahr 2015 eine Nennwertrückzahlung von 11.00 Franken pro Namenaktie. Diese Ausschüttung entspricht einer Ausschüttungsquote (Payout Ratio) von 51.7 %.

Unter Vorbehalt der Zustimmung der Generalversammlung und der Eintragung der Kapitalherabsetzung im Handelsregister werden den Aktionären am 17. August 2016 11.00 Franken pro Aktie spesenfrei ausbezahlt. Ab dem 15. August 2016 werden die Aktien der LUKB gemäss Planung Ex-Ausschüttung gehandelt.

Wechsel im Verwaltungsrat

Prof. Dr. Christoph Lengwiler aus Kriens kann sich nach Erreichen der maximalen, statutarischen Amtsdauer von 15 Jahren nicht mehr zur Wiederwahl in den Verwaltungsrat stellen. Als Ersatz schlägt der Verwaltungsrat Andreas Emmenegger aus Luzern als neues Mitglied zur Wahl vor. Die übrigen sechs Mitglieder des Verwaltungsrates sowie der VR-Präsident Mark Bachmann stellen sich zur Wiederwahl für die statutarische Amtsperiode von einem Jahr.

Einladung mit Traktanden

Die Einladung zur diesjährigen Generalversammlung der Luzerner Kantonalbank wird am 18. April 2016 an die im Aktienregister der LUKB eingetragenen Aktionäre versandt. Stimmberechtigt sind die am 3. Mai 2016, 17.00 Uhr, mit Stimmrecht im Aktienregister eingetragenen Aktionärinnen und Aktionäre.

Einladung Generalversammlung der LUKB vom 18. Mai 2016