Anlagepolitischer Ausblick für drittes Quartal 2011

Donnerstag, 16. Juni 2011

Die LUKB mit dem akuellen anlagepolitische Ausblick.

Luzerner Kantonalbank setzt auf Anlagen in Schweizer Franken

Der Ausblick der Luzerner Kantonalbank (LUKB) auf die weitere Entwicklung der Finanzmärkte bietet ein gemischtes Bild: Einerseits liegt die Bewertung diverser Anlagemöglichkeiten in einem sehr attraktiven Bereich. Andererseits bestehen zahlreiche Risikofaktoren wie das sich verlangsamende Wirtschaftswachstum, die nach wie vor ungelöste Verschuldungsproblematik vieler Länder und die anhaltend angespannte politische Lage in Nordafrika und dem Nahen Osten.

Aufgrund dieser Situation nehmen die Analysten der LUKB eine weitere Reduktion der Risiken vor. Dabei empfehlen sie, weiterhin grosszügig liquide Mittel zu halten. Bei den Währungen setzen sie noch stärker auf den Schweizer Franken und raten, das Engagement in Euro und US-Dollar weiter abzubauen. Zudem empfehlen die LUKB-Analysten, die Investitionen in Aktien leicht zu reduzieren. Die LUKB konzentriert sich bei ihrer Aktienempfehlung auf eher defensive und dividendenstarke Sektoren. Im Bereich der nicht-traditionellen Anlagen erachten die LUKB-Analysten Schweizer Immobilien als eine sinnvolle Anlage zur Diversifikation des Portfolios. Mittelfristig sehen sie auch Potenzial für Gold. Von Investitionen in Rohstoffe raten sie hingegen zurzeit ab.

Schweizer Wirtschaft wächst 2011 um 2.2 %

Die Schweizer Wirtschaft befindet sich gemäss den LUKB-Analysten auf einem soliden Wachstumspfad. Im ersten Quartal 2011 entwickelte sich der Export trotz starkem Franken erfreulich. Eher auf bescheidenem Niveau präsentierte sich jedoch der private Konsum. Für den Wirtschaftsverlauf in der zweiten Jahreshälfte 2011 sind die LUKB-Analysten positiv gestimmt. Dies, obwohl sie aufgrund der Frankenstärke von einer etwas nachlassenden Dynamik im Aussenhandel ausgehen. Für 2011 rechnet die LUKB mit einem Schweizer BIP-Wachstum von 2.2 % (2010: 2.6 %) und geht von einer durchschnittlichen Arbeitslosenquote von 3.2 % aus (2010: 3.9 %).

Die LUKB-Analysten prognostizieren für 2011 ein durchschnittliches weltweites Wirtschaftswachstum von 3.0 % (2010: 3.8 %). Für 2012 rechnen sie mit einer wieder an Fahrt gewinnenden Weltwirtschaft (BIP-Wachstum: 3.4 %).

Die Publikation kann ebenfalls in Papierform bezogen werden: Telefon +41 844 822 811 oder bei allen Zweigstellen der LUKB