Ratgeber-Auszeichnungen-Intro

Lipper Fund Award

Welchen Nutzen stiften Auszeichnungen bei der Wahl von Anlagefonds?

Ratgeber-Anlegen-Auszeichnungen-Text

Unabhängige Rating-Agenturen zeichnen LUKB Expert-Fonds regelmässig mit Preisen für Spitzenleistungen aus. So wurde die Fondsleitung der LUKB im 2019 als beste Asset Managerin für «Mixed Assets» (Strategiefonds) mit dem begehrten Lipper Fund Award ausgezeichnet. Die LUKB Expert Fondsleitung AG hat alle 36 Mitbewerber hinter sich gelassen – dank bewährtem Konzept und konsequenter Anlagepolitik. Neben Lipper haben Feri EuroRating und Standard & Poor’s unsere Fonds mit Gütesiegeln für Exzellenz ausgezeichnet.

Können Awards ein Kriterium bei der Wahl eines Anlagefonds sein?

An erster Stelle steht die Abklärung der eigenen Anlagebedürfnisse. Dazu gehört die Frage nach dem Anlagehorizont. Und jene nach der persönlichen Risikobereitschaft.

Wie reagiere ich auf Verwerfungen an den Finanzmärkten? Befürchte ich schlaflose Nächte, wenn meine Anlagen Werteinbussen von über zehn Prozent erleiden?

Die LUKB stellt Ihren Kundinnen und Kunden fachkundige und engagierte Beraterinnen und Berater zur Verfügung, um diese Fragen lückenlos zu klären. Die sorgfältig gewonnenen Erkenntnisse bilden die Grundlage, um mit der Kundin oder dem Kunden eine langfristige individuelle Anlagestrategie zu konzipieren. Diese legt beispielsweise fest, wie hoch die Aktienquote im Portefeuille ist.

Awards dürfen nie als das alleinige Entscheidungskriterium dienen

Bei der Auswahl von Anlagefonds dienen Awards anschliessend als wichtiges Indiz. So vermittelt ein Award, dass der Anlagefonds von unabhängiger Stelle als bestes Produkt seiner Kategorie eingestuft worden ist. Für eine erfolgreiche Anlage gilt es, sich zumindest folgende Zusatzüberlegungen zu machen.

Vier Aspekte eines Awardgewinns können für einen Kaufentscheid sprechen:

  1. Ein Anlagefonds ist mit mehreren Preisen unabhängiger Analysehäuser ausgezeichnet worden. Falls ein Fonds Träger mehrerer Awards ist, die insbesondere auch über einen längeren Zeitraum verliehen wurden, kann dies ein wichtiges Indiz dafür sein, dass das Produkt über den gesamten Marktzyklus (in Aufwärts- und in Abwärtsphasen) eine überdurchschnittliche Rendite erwirtschaftet hat.
     
  2. Ein hoher Anteil der Fondspalette des Anbieters hat Awards gewonnen. Diese Konstellation weist darauf hin, dass die Anlageprozesse des Asset Managements (Vermögensverwaltung) überdurchschnittliche Leistungen produzieren. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sich vergangener Erfolg auch in Zukunft einstellt.
     
  3. Der Anbieter ist für eine gesamte Anlagekategorie oder als Institut ausgezeichnet worden. Diese Auszeichnung ist ein guter Hinweis auf die herausragende Qualität der gesamten Anlageprozesse eines Fondsmanagers. Ein entsprechendes Gütesiegel erhöht die Wahrscheinlichkeit von anhaltend überdurchschnittlichen Erträgen.
     
  4. Der Verleiher des Awards bewertet neben der Rendite zusätzlich auch die Risiken des Anlagefonds. Awards wie der Lipper Group Award «Mixed Assets», mit dem die LUKB Fondsleitung ausgezeichnet worden ist, berücksichtigen neben der Rendite auch die Risiken, die der Fondsmanager eingeht. Dies erhöht die Aussagekraft der Auszeichnung. In dieser Kategorie gut abzuschneiden, legt nahe, dass der Fondsmanager diszipliniert agiert und die Überrendite Ergebnis durchdachter Anlageprozesse ist.
     

Es gilt festzuhalten, dass es im Schweizer Markt viele gute Produkte gibt, die aber noch nie einen Award gewonnen haben. Ein Grund dafür kann sein, dass der Fonds erst in jüngerer Vergangenheit lanciert worden ist. Oder es wird in der Kategorie, in welcher der Fonds operiert, gar keine Auszeichnung vergeben. Eine Übersicht über alle von der LUKB Expert Fondsleitung AG gewonnen Awards finden Sie in den Downloads .

Section Separator

Ratgeber-Anlegen-Auszeichnungen-Downloads