Kaufmännische Banklehre-Intro

Kaufmännische Banklehre

Der ideale Berufseinstieg, wenn du Interesse am kaufmännischen Beruf hast

Kaufmännische Banklehre-Unsere Erwartungen

Unsere Erwartungen

Du bist aufgestellt, motiviert, pflegst eine gute mündliche sowie schriftliche Ausdrucksweise und du arbeitest gerne im Team. Dich interessieren wirtschaftliche Zusammenhänge in der Finanzwelt und du hast gerne Kontakt zu Menschen. Wenn du all diese Erwartungen erfüllst, ist eine Banklehre bei der LUKB genau das Richtige für dich.

Section Separator

Kaufmännische Banklehre-Big Tab

Wichtig zu wissen

Die kaufmännische Berufslehre bei der LUKB findet an drei unterschiedlichen Ausbildungsorten statt:

  • am Arbeitsplatz
  • bei internen Fachausbildungen
  • in der Berufsfachschule 

Interne Ausbildung                

Ausbildung am Arbeitsplatz

Lernende der LUKB arbeiten während ihrer Lehrzeit in vielen, unterschiedlichen Abteilungen und erhalten so einen optimalen Einblick über das gesamte Bankfachgeschäft. So können sie sich ein solides Know-how aneignen und spüren, wo ihre Stärken und Vorlieben liegen. Gleichzeitig lernen sie viele Mitarbeitende kennen und können sich dadurch ein berufliches Beziehungsnetzwerk aufbauen.

Fachkundige Praxisausbildende unterstützen und fördern die jungen Arbeitskräfte bei ihrer täglichen Arbeit und sorgen dafür, dass sich die Lernenden bei der LUKB wohlfühlen, sich einbringen und weiterentwickeln können.

 

Interne Bankfachausbildung

Um die Lernenden optimal auf den Einsatz am Arbeitsplatz vorzubereiten, besuchen sie regelmässig interne Bankfachkurse. Dort lernen sie praxisbezogene Inhalte, die sie im Alltag umsetzen können.

Wer jetzt schon etwas Bankluft «schnuppern» möchte, kann sich auf der Website des Lehrmittels der Schweizer Banken informieren: www.bankingtoday.ch

Berufsfachschule                

Ausbildung in der Berufsfachschule

Je nach dem, in welcher Region die Lernenden bei uns die Lehre antreten, gehen sie in LuzernSursee oder Willisau in die Berufsfachschule.

E-Profil (erweiterte Grundausbildung)

Während den ersten beiden Lehrjahren besuchen die Lernenden zwei Tage pro Woche die Berufsfachschule. Im 3. Lehrjahr findet der Unterricht nur noch an einem Tag pro Woche statt. Bei der Ausbildung im E-Profil stehen folgende Unterrichtsbereiche im Vordergrund:

  • Wirtschaft und Gesellschaft
  • Sprachen
  • Information/Kommunikation/Administration
M-Profil (mit Berufsmatura)

Während allen drei Lehrjahren besuchen die Lernenden zwei Tage pro Woche die Berufsfachschule. Bei der Ausbildung im M-Profil sind folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Wirtschaft und Recht
  • Sprachen
  • Information/Kommunikation/Administration
  • Mathematik
  • Geschichte und Politik
  • Technik und Umwelt

Lehrzeit im Fokus                

Die Lehrzeit ist spannend und wird von vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen geprägt:

  • der erste Arbeitstag
  • sich in einem Team zu integrieren
  • neue Bekanntschaften schliessen
  • Fachwissen aneignen
  • aus Fehlern lernen
  • Verantwortung übernehmen
  • den ersten Lohn erhalten

 

Einführungstage

Damit wir unseren Lernenden den Einstieg in die Berufswelt so angenehm wie möglich gestalten können, stehen zu Beginn der Lehrzeit jeweils mehrere Einführungstage auf dem Programm. So erhalten die neuen Berufsleute einen ersten Eindruck der LUKB und das Grundwissen für das  Bankfach. Ihren Arbeitsplatz, die Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen sowie ihre neuen Tätigkeiten lernen sie erst nach den Einführungstagen (ab der 3. Woche) in einer angenehmen Atmosphäre Schritt für Schritt kennen.

Während dieser Zeit begleiten und unterstützen die Hauptverantwortlichen vom Berufsbildungsteam (drei Stellen für die Lernendenausbildung) und die Praxisausbildenden die Lernenden bei ihren neuen Aufgaben.

Lagerwoche für die Lernenden

Jeweils in der ersten Sommerferienwoche im 2. Lehrjahr verbringen wir mit allen Lernenden eine Lagerwoche fernab vom Berufsalltag. Für einmal stehen nicht bankfachliche oder schulische Themen im Vordergrund, sondern gemeinnützige Arbeit, Spass und Teambildung.

Interne Lehrabschlussfeier

Jährlich feiern die Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger nach erfolgreichem Abschluss mit den Ausbildungsverantwortlichen das erfolgreiche Bestehen ihrer Lehrzeit. Während der Tagesabschluss durch das Berufsbildungsteam organisiert wird, können die Lernenden ihren Abschlussausflug mitbestimmen. Strahlende Gesichter und ein lustiger Abend sind garantiert.

Einblick in den Lernendenalltag                

Wer sich ein genaueres Bild vom Alltag unserer Lernenden machen möchte, kann uns auf Instagram oder Facebook folgen. Hier berichten unsere Lernenden regelmässig über ihre Herausforderungen, Erlebnisse und Aktivitäten während der Ausbildung. Wir wünschen viel Spass beim Lesen, Kommentieren und Teilen!

Zur Instagram-Seite der LUKB

Zur Facebook-Seite der LUKB

Nach der Berufslehre                

Weiterbildungsmöglichkeiten

Nach einer erfolgreichen Ausbildung bei der LUKB stehen den Absolventen in der Berufswelt viele Wege offen. Wenn der Einsatz und die Leistung in der Ausbildung stimmen und auch das Interesse der jungen Fachkräfte vorhanden ist, stehen die Chancen für eine Anstellung nach der Berufslehre gut. Bei unseren rund 1'000 Mitarbeitenden gibt es immer wieder Veränderungen, wodurch sich diverse Möglichkeiten für Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger ergeben.  

Nach der abgeschlossenen kaufmännischen Berufslehre gibt es verschiedene Varianten, das Bankfachwissen weiter zu vertiefen. Folgende Weiterbildungen sind auch berufsbegleitend oder im Vollzeitpensum möglich:    

*Für diese Weiterbildung ist die abgeschlossene Berufsmatura (M-Profil) Voraussetzung.

Die Aus- und Weiterbildung ist bei der LUKB ein zentraler Bestandteil der Personalentwicklung. Wir fördern unsere Mitarbeitenden in ihrer Karriereplanung und unterstützen sie gezielt bei internen und externen Aus- und Weiterbildungen.

Statements von Lehrabgängerinnen und Lehrabgängern                

«Die Lehre ist sehr abwechslungsreich, da man in viele Abteilungen schnuppern darf.»

Klaudie Kolaj, Regionalsitz Sursee


«Ich konnte meinen beruflichen Rucksack mit viel Wissen und wertvollen Erfahrungen füllen.»

Sandra Glauser, Regionalsitz Emmenbrücke


«Meine Banklehre wird mir für immer in guter Erinnerung bleiben, dank professioneller Ausbildner, abwechslungsreicher Abteilungen und den neu geschlossenen Freundschaften.»

Mirjam Ruckstuhl, Regionalsitz Willisau


«Ich konnte mich weiterentwickeln und fühle mich nun bereit, um in die Berufswelt einzutreten.»

Oliver Laborgné, Regionalsitz Luzern


«Ich schätze besonders die vielen neuen Freundschaften, die ich geschlossen habe.»

Anita Kahrimanovic, Regionalsitz Ebikon


«Drei lehrreiche Jahre sind zu Ende. Besonders der Einblick in viele verschiedene Abteilungen der LUKB hat mir sehr gefallen.»

Cornelia Lustenberger, Regionalsitz Schüpfheim

Im Rahmen der Berufswahl können sich interessierte Schülerinnen und Schüler für unsere kompakte Informationsveranstaltung «Sprung in die Berufswelt» anmelden. Jugendliche von der 1. und 2. Sekundar- oder Kantonsschule erhalten einen Überblick zur Banklehre (Ausbildung, Tätigkeiten, Anforderungen etc.) und zur LUKB als Lehrbetrieb.

Aktuell finden keine Infoveranstaltungen statt. Im Sommer 2019 publizieren wir die nächsten Termine für das Schuljahr 2019/2020.

In den verschiedenen Regionen führen wir ganztägige Schnuppertage durch. Neben der allgemeinen Information steht vor allem die praktische Arbeit in den verschiedenen Abteilungen im Vordergrund.

Schnuppertage bei der LUKB

Als Ergänzung zu den ordentlichen Schnuppertagen bietet die LUKB WhatsApp-Schnuppertage an. Sei auch du mit Deinem Smartphone dabei, wenn Lernende der LUKB live aus ihrem Alltag berichten.

WhatsApp-Schnuppertag bei der LUKB

Unsere Anforderungen

  • Sekundarschule Niveau A oder B mit sehr guten Noten
  • Freude am gepflegten Umgang mit Menschen 
  • Interesse am Banking und an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • guter schriftlicher und mündlicher Ausdruck
  • Motivation, Engagement und Lernbereitschaft
  • Spass an Teamarbeit

 

Bewerbung

Die Lehrstellen mit Lehrbeginn im Sommer 2019 sind vergeben. Per Sommer 2020 haben wir wiederum 25 kaufmännische Lehrstellen zu besetzen. Der richtige Bewerbungstermin ist jeweils ca. ein Jahr vor dem gewünschten Lehrbeginn. Am besten bewirbst du dich anfangs Juli für den Lehrbeginn im Folgejahr.

Für deine Bewerbung benötigen wir die folgenden Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf und Foto
  • Zeugnisse ab der 5. Klasse bis heute
  • Auswertung des Schultests Stellwerk 8
  • Multicheck Kauffrau/-mann E-Profil

Deine Bewerbung kannst Du an die folgende Adresse senden:

Luzerner Kantonalbank AG
Berufsbildung
Pilatusstrasse 12
6003 Luzern
oder per Mail an: orehsfovyqhat@yhxo.pu

Mehrfachbewerbungen sind nicht notwendig, da das Auswahlverfahren zentral in Luzern stattfindet. Wenn du einen bestimmten Regionalsitz bevorzugst, teile uns das bitte mit. Andernfalls nehmen wir die Zuteilung zu den Regionalsitzen nach den folgenden Kriterien vor:

  • möglichst kurzer Arbeitsweg
  • gute ÖV-Verbindungen

 

Auswahlverfahren

Wenn du die schulischen Voraussetzungen erfüllst, hast du gute Chancen, zu einem Vorstellungsnachmittag eingeladen zu werden. Diese werden jeweils in Luzern durchgeführt und haben den folgenden Inhalt:

  • Vorstellungsgespräch (einzeln)
  • Einzel- und Gruppenaufgaben
  • Informationen zur Lehre bei der LUKB

Section Separator

Kaufmännische Banklehre-Ansprechpartner

Deine Ansprechpartner

Martin Kehl
Leiter Berufsbildung

041 206 24 79
znegva.xruy@yhxo.pu

Claudia Ulrich-Troxler
Stv. Leiterin Berufsbildung

041 206 24 47
pynhqvn.hyevpu@yhxo.pu

Corinne Mattmann
Mitarbeiterin Berufsbildung

041 206 24 70
pbevaar.znggznaa@yhxo.pu