Asset-Herausgeber

null News-Traktanden zur ordentlichen Generalversammlung vom 19. April 2021

Traktanden zur ordentlichen Generalversammlung vom 19. April 2021

Dividende von 12.50 Franken pro Namenaktie beantragt | Rücktritt aus dem Verwaltungsrat: Doris Russi Schurter, Luzern | Neuwahlen in den Verwaltungsrat: Nicole Willimann Vyskocil, Meggen und Roger Studer, Pfäffikon | Aktionärs-Voting bei GV-Spende von 100'000 Franken an gemeinnützige Institutionen im Kanton Luzern

– Der Verwaltungsrat der LUKB beantragt der Generalversammlung vom 19. April 2021 die Ausschüttung einer Dividende von 12.50 Franken brutto pro Namenaktie. Das entspricht einer Ausschüttungsquote (Payout Ratio) von 50.2% des Konzerngewinns 2020. Doris Russi Schurter, Verwaltungsratspräsidentin der LUKB, stellt sich nicht mehr zur Wiederwahl. Der Verwaltungsrat beantragt die Wahl von Markus Hongler als neuen VR-Präsidenten. Ausserdem schlägt der Verwaltungsrat der GV 2021 die Neuwahl von Nicole Willimann Vyskocil (Meggen LU) und Roger Studer (Pfäffikon SZ) in den VR vor. Die Aktionärinnen und Aktionäre können mit ihren Stimmen (entsprechend der Anzahl ihrer Aktien) festlegen, wie die einmalige GV-Spende 2021 in der Höhe von 100'000 Franken auf drei gemeinnützigen Institutionen im Kanton Luzern aufgeteilt wird.

Die Traktanden der diesjährigen LUKB-Generalversammlung werden am 17. März 2021 per A-Post an die im Aktienregister der LUKB eingetragenen Aktionärinnen und Aktionäre versandt. Der Verwaltungsrat der LUKB hat bereits Ende 2020 beschlossen, die Generalversammlung der LUKB vom 19. April 2021 ohne physische Präsenz der Aktionärinnen und Aktionäre durchzuführen. Die LUKB stützt sich bei diesem Entscheid auf das Covid-Gesetz und die Covid-Verordnung. Aktionärinnen und Aktionäre können ihr Stimm- und Wahlrecht wie bereits im Vorjahr via Instruktionen an den unabhängigen Stimmrechtsvertreter wahrnehmen.

Dividendenzahlung am 26. April 2021

Unter Vorbehalt der Zustimmung der Generalversammlung wird die Dividende von 12.50 Franken pro Namenaktie den Aktionärinnen und Aktionären am 26. April 2021 gutgeschrieben (abzüglich 35% Verrechnungssteuer). Das entspricht einer Ausschüttungsquote (Payout Ratio) von 50.2% des Konzerngewinns 2020.

Veränderungen im Verwaltungsrat

Doris Russi Schurter stellt sich an der LUKB-GV 2021 nicht mehr zur Wiederwahl. Die abtretende Verwaltungsratspräsidentin war seit 2010 Mitglied des LUKB-Verwaltungsrats und präsidierte diesen seit 2017. Sie begründet ihren Rücktritt mit dem erfolgreichen Abschluss der Strategieperiode: «Die LUKB hat von 2016 bis 2020 alle Ziele erreicht oder sogar übertroffen. Für die kommende Strategieperiode 2021 bis 2025 sind die Weichen ebenfalls gestellt. Damit ist für mich nach elfjähriger Tätigkeit im Verwaltungsrat der LUKB der geeignete Zeitpunkt gekommen, um das VR-Präsidium in neue Hände zu geben. Mit der geplanten Neukonstituierung und den beantragten Zuwahlen in den VR ist die strategische Führungsebene für die Umsetzung der Strategie «LUKB25» sehr gut aufgestellt.»

Mit Markus Hongler schlägt der Verwaltungsrat eine profilierte Persönlichkeit als Nachfolger für das Verwaltungsratspräsidium vor. Der gebürtige Luzerner Markus Hongler ist seit 2018 Mitglied im LUKB-Verwaltungsrat und wohnt heute in Zürich. Er hat per Ende 2020 seine CEO-Funktion bei der Versicherungsgruppe Mobiliar aufgegeben und wird sich fortan auf strategische Mandate konzentrieren.

Zur Neuwahl in den LUKB-Verwaltungsrat vorgeschlagen sind zudem die Rechtsanwältin (lic. iur.) Nicole Willimann Vyskocil, wohnhaft in Meggen LU und der Unternehmer mit MBA Roger Studer, wohnhaft in Pfäffikon SZ. Alle anderen Mitglieder des Verwaltungsrates der LUKB stellen sich an der Generalversammlung wiederum zur Wahl für eine Amtsdauer von einem Jahr. Vizepräsident Josef Felder hat nach vierzehn Jahren Tätigkeit im Verwaltungsrat seinen Rücktritt per GV 2022 angekündigt. Ab der GV 2022 ist Dr. oec. HSG Martha Scheiber (seit 2014 im LUKB-Verwaltungsrat) für das Vizepräsidium vorgesehen. Mit den beantragten personellen Mutationen wird der Verwaltungsrat der LUKB temporär neu aus neun Personen bestehen. Die Statuten sehen sieben bis neun Mitglieder vor.

Aktionärs-Voting bei GV-Spende für gemeinnützige Institutionen

Die LUKB spricht wegen des Ausfalls der physischen Generalversammlung 2021 eine einmalige GV-Spende in der Höhe von 100'000 Franken. Die Aktionärinnen und Aktionäre können mit ihren Stimmen (entsprechend der Zahl ihrer Aktien) festlegen, in welchem Verhältnis diese Spende verteilt wird. Zur Auswahl stehen drei gemeinnützige Institutionen aus dem Kanton Luzern: Winterhilfe Kanton Luzern, Visarte Unterstützungsstiftung und Behindertensportclub Luzern.

Ansprechpersonen für Medienschaffende

Dr. Daniel von Arx
Leiter Kommunikation
und Mediensprecher

041 206 30 30
xbzzhavxngvba@yhxo.pu

Ursi Ineichen
Stv. Leiterin Kommunikation
und Mediensprecherin

041 206 30 33
xbzzhavxngvba@yhxo.pu