E-Banking: Anpassungen für Unternehmen

Am Wochenende vom 6./7. Mai 2017 haben wir weitere Anpassungen im E-Banking vorgenommen. Wir fassen die wichtigsten Punkte zusammen.

NEU: Funktionsleiste anstelle Kacheln

Alle Funktionen des LUKB E-Bankings finden Sie beim Ausführen einer Aktion (z.B. wenn Sie eine Zahlung tätigen) neu in einer übersichtlichen Liste am rechten Bildschirmrand. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Die Linkliste ist kleiner und daher übersichtlicher am rechten Bildschirmrand abrufbar.
  • Alle Funktionen sind auf einen Blick ersichtlich (kein Scrollen mehr nötig).
  • Die Wiedererkennung ist gewährleistet, da die Reihenfolge pro Hauptkategorie (z.B. «Zahlungen») immer gleich bleibt.
  • Die verschiedenen Benachrichtigungsfunktionen sind oberhalb der gewählten Hauptkategorie abrufbar.

Funktion: Daten senden (Sammelaufträge)

DTA-Datei hochladen

Die DTA-Datei kann man «Auswählen» und «Hochladen» ohne einen Dateityp auszuwählen.

Mehrfachfreigabe von DTA-Dateien

Mehrere DTA-Dateien können gesammelt freigegeben werden.

Löschen von einzelnen oder mehreren Einträgen innerhalb von Tabellen

Bei abgelehnten, fehlerhaften oder nicht final freigegebenen Dateien kann der Listeneintrag aus der Tabelle und somit die übermittelte Datei gelöscht werden.

Es können auch mehrere DTA-Dateien ausgewählt werden und zusammen gelöscht werden. Technisch kann es jedoch vorkommen, dass nicht alle angewählten Dateien aus der Tabelle gelöscht werden. Der Vorgang lässt sich jedoch beliebig oft wiederholen.

Hinweis: Befehl «Zurück» in das Auftragsdetail ist weiterhin fehlerhaft

Der Befehl «Zurück» in den Auftragsdetails führt nicht zurück zum Datei-Inhalt, sondern an den Anfang der Funktion «Daten senden (Sammelaufträge)».

Funktion: Daten abholen

Anpassung des Datei-Inhaltes

ESR (Einzahlungsschein mit Referenznummer)

Die ESR-Datei wurde angepasst, damit eine automatisiertere Verbuchung in der Buchhaltung wieder mit allen Systemen gewährleistet ist. Konkret wurde der Totalrecord pro Konto und über mehrere Tage angepasst. Daneben fand auch eine Ergänzung des Valutadatums statt. Rückleitungen aus Kreditoren-ESR-Zahlungen befinden sich neu nicht mehr in der ESR-Datei.

MT940

Der MT940 wurde SWIFT-konform in einer einfachen Version umgebaut und Konto bzw. Tagesabschluss mit relevanten Inhalte ergänzt. Im Feld 61 erfolgt eine Unterscheidung zwischen Buchungs- und Valutadatum. Die Sortierung der Buchungen erfolgt nach zeitlich chronologischer Abfolge.

MT571

Ergänzende Details wie Inhaber, Depot-Nr., Rubrik und Währungen wurden ergänzt.

Einzelne und mehrere Einträge lassen sich aus der Tabelle löschen

«Nur neue/nicht abgeholte Daten anzeigen» ist standardmässig angewählt

Erst wenn das Häkchen entfernt wird, erscheint das Feld «Zeitraum»

Die bestehenden Stati wurden zusammengefasst und minimiert

Neu gibt es nachfolgende Stati:

  • Neu (grün)
  • In Verarbeitung (blau)
  • Abgeholt (blau)
  • Fehlerhaft (rot)
  • Keine Daten (blau)

Funktion: Kontoauszug

ESR-Gutschriften

Alle Details, inklusive Referenznummern, sind im Kontoauszug ersichtlich und können gefiltert/gesucht werden.

Für die Filterung/Suche nach der Referenznummer verwenden Sie bitte die Leerschläge mit, wie oben dargestellt.

Externe Vermögensverwalter (EVV)

Verbesserte Funktionen für externe Vermögensverwalter (EVV)

  • Sammelauftrag wurde komplett überarbeitet
  • Sammelauftragsübersicht zeigt ausgeführte und alte Aufträge
  • Sammelauftragsübersicht zeigt an, welche Einzelorder ein Fehler generiert hat
  • Verfügbarer Kontosaldo für EVV wird innerhalb Business Partner geprüft
  • Verbesserte Löschung einzelner Order durch leere Mengenangabe
  • Verbesserte Anzeige des Auftragsdatums
  • Verbesserte Darstellung der Erfassungsmaske
  • Verbesserte Gesamtübersicht
  • Verbesserte Sortierung A-Z
  • Verbesserte Darstellung von Kundennamen und Depotbezeichnungen

Wie ist das weitere Vorgehen?

Die Behebung der Fehler sowie die Optimierung der Benutzerfreundlichkeit und Ladezeit haben bei uns weiterhin oberste Priorität. Unser Anspruch ist, im Laufe des Jahres 2017 weitere Optimierungen und Vereinfachungen umzusetzen.