Eignerstrategie

Die Eignerstrategie zeigt die Erwartungen des Kantons als Hauptaktionär.

Die Public Corporate Governance des Kantons Luzern sieht vor, dass der Regierungsrat für seine Beteiligungen eine Eignerstrategie entwickelt.

Zweck der Eignerstrategie

Mit der Eignerstrategie konkretisiert der Kanton seine im Gesetz vorgesehene Funktion als Mehrheitsaktionär. Dabei berücksichtigt er die unternehmerischen Freiheiten der LUKB und schafft optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit. Die Eignerstrategie zeigt die Erwartungen des Kantons als Hauptaktionär gegenüber dem Stammhaus und dem Konzern LUKB auf.

Mit der Veröffentlichung der wesentlichen Elemente der Eignerstrategie fördert er die Transparenz gegenüber dem Kantonsrat, der Luzerner Bevölkerung, dem Kapitalmarkt und den Organen der LUKB.

Eignerstrategie 2013