Harmonisierung Zahlungsverkehr Schweiz

Die ISO 20022-Formate «pain und camt» via LUKB Direkt EBICS verfügbar. Die neuen Formate stehen für den Zahlungsverkehr der Zukunft. Die LUKB informiert und unterstützt Sie bei den anstehenden Veränderungen.

Umstellung im Schweizer Zahlungsverkehr

Die grösste Umstellung im Schweizer Zahlungsverkehr steht vor der Tür. Viele KMU sind sich dessen aber nicht bewusst.

Sind Sie über die Umstellung informiert?

Das Schweizer Fernsehen hat am 13. Februar 2017 im Wirtschaftsmagazin «ECO» über die Umstellung im Schweizer Zahlungsverkehr berichtet und das Wichtigste zusammengefasst:

ECO vom 13.02.2017, Zahlungsverkehr: Die stille Revolution

Weitere Informationen folgen Ende März 2017

Die Six Interbank Clearing wird Ende März 2017 über die nächsten Meilensteine informieren. Dazu zählt u.a. die veränderte Ausgangslage bezüglich der neuen «Beleg-Form», aber auch allgemeine Informationen für Sie als KMU.

Chancen für Wachstum und Optimierungen

Europa hat seinen Zahlungsverkehr auf SEPA migriert. Im Zuge dessen hat sich die Schweiz intensiv mit dem Thema befasst und entschieden, den Zahlungsverkehr in der Schweiz ebenfalls zu harmonisieren.

Die bevorstehende Harmonisierung bietet Chancen für Wachstum und Optimierungen. Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit – wir begleiten Sie gerne.

Die LUKB schafft auch Klarheit rund um Fragen wie:

  • Welches sind die ersten und wichtigsten Schritte zur erfolgreichen Digitalisierung?
  • Welche Möglichkeiten bieten ISO 20022 und die Harmonisierung im Zahlungsverkehr?
  • Welche Prozessoptimierungen lassen sich umsetzen und steigern die Effizienz?
  • Was für aktuelle Trends gilt es zu verfolgen und welche Vorteile bieten diese?
  • Welches Potenzial bieten Erweiterungen des ERPs/der Finanzapplikation?
  • Wie effizient sind die verfügbaren Vertriebskanäle und welche Erweiterungen sind möglich?

Hier erfahren Sie mehr:
Flyer Cash Management Check

Die wichtigsten Änderungen der Harmonisierung

Neue Meldungstypen im XML-Format

  • Der gewohnte DTA-Standard für Sammelzahlungsaufträge wird durch pain.001 (Payment Initiation) ersetzt. Neu erhalten Sie einen Statusreport pain.002, welcher den Erhalt der Zahlungen bei Ihrer Bank bestätigt.
  • Die Kontoauszüge (MT940/MT942) werden durch camt-Meldungen ersetzt (camt = Cash Management).
  • Sie profitieren von einheitlichen Standards, Datenformaten und Fehlercodes, unabhängig vom Software-Anbieter oder Finanzinstitut.
  • Zusätzliche Referenzen und Inhalte erlauben eine vollständige Automatisierung.


Factsheet ISO 20022-Meldungstypen der LUKB

Neuer Einzahlungsschein

  • Der für Mitte 2018 geplante neue Einzahlungsschein mit Datencode wird nochmals überarbeitet. Der Dateninhalt des vorgesehenen QR-Codes wird aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung, den Marktbedürfnissen und kommenden regulatorischen Anforderungen erweitert. Im April 2017 werden neue Spezifikationen sowie der angepasste Fahrplan publiziert.

Kombination LSV+ mit E-Rechnung

  • Neue Lastschriften-Standards lösen bestehende Lastschriften ab.
  • Zukünftig wird das Lastschriftverfahren mit der E-Rechnung kombiniert.
  • Bestehende LSV-Belastungsermächtigungen sind weiterhin gültig.

Was bedeutet das für die Unternehmen?

ISO 20022

  • Die neuen ISO-Formate müssen von Ihren Systemen verarbeitet werden können (pain & camt). Bitte kontaktieren Sie rechtzeitig Ihren Softwarepartner.

Neuer Einzahlungsschein

  • Die Software muss QR-Code tauglich sein.
  • Ersetzen Sie bestehende Belegleser für BESR durch QR-Code fähige Produkte.
  • Nehmen Sie einmalige Anpassungen für die korrekte Druckausgabe vor (z.B. Kontonummer durch IBAN ersetzen)
  • Hinterlegen Sie bei Ihren Kreditoren und Debitoren ab sofort zusätzlich die IBAN.
  • Für Auslandfakturierungen erfassen Sie zusätzlich den BIC.

Kombination LSV+ mit E-Rechnung

  • LEON (Lastschrift und E-Rechnung Online Neu) optimiert die Funktionalität der E-Rechnung und kombiniert E-Rechnung und Lastschriftlösung in einem System.
  • In den Kernelementen wird das neue Verfahren dem heutigen LSV entsprechen.
  • Die Lastschrift wird weiterhin mit und ohne Widerspruch für den Zahlungspflichtigen angeboten.
  • Bestehende Belastungsermächtigungen bleiben gültig.

Termine

Zum Vergrössern bitte auf das Bild klicken.

Weitere Informationen

www.paymentstandards.ch/de
www.iso-20022.ch

Kommentare

1 Kommentar vorhanden
Durchschnittsbewertung: 0.0
Benötigen Sie Hilfe zum Thema "Harmonisierung Zahlungsverkehr Schweiz"? Sie haben hier die Möglichkeit unseren Spezialisten Fragen zu stellen und sich mit anderen interessierten Teilnehmern auszutauschen.

Raphael Häfliger
Cash Management Services
Raphael Häfliger (Luzerner Kantonalbank AG) Veröffentlicht am 21.07.15 15:03.