LUKB neuer Co-Sponsor des FC Luzern

Mittwoch, 06. Mai 2015

Die Luzerner Kantonalbank engagiert sich als Sponsor des FC Luzern. Nach der jahrelangen Unterstützung der Nachwuchsarbeit erweitert die LUKB ihr Engagement nun mit dem Sponsoring der 1. Mannschaft.

«Als Luzerner Kantonalbank sind wir stolz darauf, Co-Sponsor des sportlichen Aushängeschilds der Region zu sein», betont LUKB-CEO Daniel Salzmann. Die Bank will mit ihrem Sponsoring in Zukunft verstärkt Schwerpunkte setzen in den Themen Sport, Kultur und Gesellschaft. «Weitgehend unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit haben wir in den letzten Jahren die Nachwuchsarbeit des FC Luzern sehr stark unterstützt», so Salzmann. Dieses Engagement im Jugendsport will die LUKB weiterführen und neu mit dem Sponsoring der 1. Mannschaft erweitern.

Für Daniel Salzmann ist klar: «Fussball interessiert die ganze Bevölkerung – Frauen und Männer, von der Schülerin bis zum Rentner, vom Arbeiter bis zur Direktorin.» Damit repräsentiere das Fussballpublikum einen Querschnitt durch die Bevölkerung. Genau gleich sehe es mit dem Kundenkreis der Luzerner Kantonalbank aus. «Auch wir haben Geschäftsbeziehungen mit ganz unterschiedlichen Menschen aus dem Wirtschaftsraum Luzern», hält Salzmann fest. In dieser Breite sei die Bank dem Fussballclub nicht unähnlich. Deshalb könne man ohne weiteres sagen: «Min FCL – mini Bank!».

«Über den neuen Sponsor sind wir überglücklich», freut sich Ruedi Stäger, Präsident des FC Luzern. Ganz besonders stolz macht ihn die Tatsache, dass ein solch starkes Traditionsunternehmen und wirtschaftliches Schwergewicht mit an Bord geholt werden konnte. In der Fussballersprache sagt er: «Die LUKB und der FCL spielen einen gelungenen Doppelpass.» Künftig wird das Logo der Bank auf dem Rücken der FCL-Shirts prangen.