LUKB hält neu weniger als 3% eigene Aktien

Donnerstag, 29. April 2010

Gestützt auf Artikel 9 in Verbindung mit Artikel 17 Börsenverordnung-Finma publiziert die Luzerner Kantonalbank AG folgende Mitteilung:

Die Luzerner Kantonalbank AG hält per 26. April 2010 neu 254'894 eigene Namenaktien (entspricht 2.999 % der emittierten Aktien) und hat damit den meldepflichtigen Schwellenwert von 3 % unterschritten.