LUKB vereinfacht Führungsstruktur im Private Banking

Mittwoch, 29. September 2010

Die LUKB sieht vor, die bisherigen Standorte der Adler Privatbank an der Claridenstrasse in Zürich und der Elisabethenstrasse in Basel neu unter dem Namen "Luzerner Kantonalbank – Private Banking" zu betreiben. Dadurch ist für die Kunden der Adler Privatbank die persönliche Betreuung im gewohnten Umfeld gewährleistet.

Das Inserieren von Miet- und Kaufobjekten auf newhome.ch ist für private und kommerzielle Anbieter kostenlos. Inserate, die auf einem der 15 regionalen Online-Immobilienmarktplätze der Kantonalbanken und deren Partnerseiten (zum Beispiel Gemeinde- und Regionalportale) publiziert werden, erscheinen automatisch auch auf der neuen nationalen Immobilienplattform.

Aufgrund der entstehenden Synergien ist vor allem in den Backoffice-Bereichen der Adler Privatbank mittelfristig mit einem Abbau zwischen zehn und zwanzig Pensen zu rechnen. Sofern dies nicht über die natürliche Fluktuation erfolgt, wird die LUKB den Stellenabbau mit individuellen Massnahmen sozialverträglich ausgestalten.

Zwei der vier Geschäftsleitungsmitglieder der Adler Privatbank, Urs F. Kaufmann (CEO) und Rolf Wunderlin (Leiter Markt Schweiz) scheiden aus. Ab sofort und bis zur Integration in die LUKB wird die Funktion des CEOs durch Leo Grüter, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Private Banking/Institutionelle/Handel der LUKB, wahrgenommen. Ebenfalls Einsitz in die GL der Adler Privatbank nimmt Marcel Hurschler, Mitglied der Geschäftsleitung der LUKB.
 
Die Vereinfachung der Vertriebsstruktur des Private Bankings der LUKB ist Teil der zurzeit laufenden Strategieüberprüfung und der Planung für die Jahre 2011 bis 2015. Die LUKB will durch die angekündigten Massnahmen ihre Wachstumsziele im Anlagegeschäft mit einer "one brand"-Strategie und einer schlankeren und fokussierteren Vertriebsorganisation realisieren.

Für das Geschäftsjahr 2010 geht die LUKB unverändert von einem Gewinn auf Höhe 2009 aus.