Browser Support ist temporär nicht erreichbar.

Unternehmerforum

Das Unternehmerforum ist ein von der LUKB organisierter Austausch zwischen renommierten Referenten und geladenen Führungskräften aus verschiedenen Unternehmen.

Bei Fachgesprächen zu aktuellen Wirtschaftsthemen erhalten die Teilnehmenden Aufschluss über mögliche Konsequenzen und Handlungsfelder für ihre Unternehmen.
Die Abendveranstaltung findet jeweils einmal im Jahr in Luzern statt.

Unternehmerforum 2017

«Veränderungsprojekte» sind Zumutungen, deshalb regt sich – bei den meisten von uns – anfänglicher Widerstand und nicht nur Akzeptanz.

Wer anderen etwas zumutet, muss gute Gründe und noch bessere Argumente für das Mitmachen haben, sensibilisieren können, Einsicht vermitteln und Engagement auslösen. Wer anderen etwas zumutet, sollte die Phasen von Veränderungsprojekten nicht nur kennen, sondern auch gestalten, über Risiken und auch über das Scheitern nachdenken. Initiatoren von Veränderungsvorhaben sollten in der Lage sein, Instabilität zu gestalten, einen Lernprozess auszulösen und Konflikte, Krisen und sonstige Störungen zu antizipieren, zumindest aber zu moderieren. Wer Veränderungsprojekte durchführt, sollte Erfolge aufzeigen und feiern.

Referenten

Prof. Dr. Theo Wehner, Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie

Präsentation Prof. Dr. Theo Wehner

Urs Wullschleger, dipl. Betriebs- und Produktionsingenieur ETH, Mitinhaber der Wilhelm Schmidlin AG

Präsentation Urs Wullschleger

Auswertung der Umfrage

Rückblick

Unternehmerforum 2016

Mit der stetig wachsenden Verflechtung der Volkswirtschaften gewinnen die «globalen Wertschöpfungsketten» weiter an Relevanz. Globale Wertschöpfungsketten ermöglichen es Unternehmen einerseits den Teil der Lieferkette zu übernehmen, der ihnen am besten liegt und andererseits kostengünstig und effizient Zwischenprodukte und Dienstleistungen auszulagern, welche nicht effizient erbracht werden können. Kleine und mittlere Unternehmen spielen dabei innerhalb dieser Wertschöpfungskette eine wichtige Rolle. Die Entwicklung der globalen Nachfrage, aber auch die volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen in der Schweiz, haben einen wesentlichen Einfluss auf die bestehenden Wertschöpfungsketten, mit denen die Schweizer KMU verbunden sind.

Präsentation vom 22. März 2016

Referenten

Remo Lütolf, Vorsitzender der Geschäftsleitung ABB Schweiz AG, präsentierte in seinem Referat die Entwicklung der globalen Wertschöpfungskette am Beispiel der ABB.

Referat Remo Lütolf, ABB Schweiz AG

Rainer Roten, CEO Schindler Aufzüge AG, erläuterte die Entwicklung der lokalen Wertschöpfungskette unter Berücksichtigung der Digitalisierung am Beispiel von Schindler.

Referat Rainer Roten, Schindler Aufzüge AG

Im anschliessenden Panel-Gespräch haben die beiden Referenten dieses für Unternehmen hochrelevante Thema mit Peter Galliker, CEO Galliker Transport AG, vertieft.

Interaktion mit Teilnehmenden

Während der Veranstaltung hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, mittels interaktivem Tool über ihr Smartphone an der Veranstaltung mitzuwirken, Fragen zu stellen und gestellte Fragen zu beantworten. Das Ergebnis des Votings finden Sie hier:

Voting-Ergebnis Unternehmerforum 2016

Kontakt

Fragen?

Haben Sie allgemeine Fragen oder Anregungen zum Unternehmerforum? Kontaktieren Sie Isabelle Bühlmann, sie wird Ihnen gerne weiterhelfen.

E-Mail: isabelle.buehlmann@lukb.ch