Vertrauen ist gut. Oder?

Am Unternehmertag der LUKB treffen sich rund 100 Unternehmerinnen und Unternehmer. Auf der Basis von Impuls-Referaten werden zentrale Fragestellungen rund um das Thema «Vertrauen» diskutiert.

Einladung

Jetzt anmelden

Im Kalender speichern

17. November 2017

Wie selten zuvor sind in der Wirtschaft anerkannte Praktiken und Werte in Frage gestellt. Was gestern zählte, kann morgen wertlos sein. Vertrautes bricht laufend weg, und doch scheint Vertrauen der ultimative Schmierstoff der New Economy zu sein.

Wie können Unternehmen Vertrauen zwischen den Generationen und in die Führung schaffen? Wie können Mitarbeitende aller Altersgruppen ihre spezifischen Erfahrungen und Stärken in die gemeinsame Arbeit einbringen? Wie führe ich durch Wandelphasen und wie baue ich Vertrauen zwischen unterschiedlichen Kulturen in global tätigen Unternehmen auf? Wie können Unternehmen Strukturen optimieren, um schneller, erfolgreicher und vertrauensvoll vorwärts zu kommen?

Am Unternehmertag 2017 der LUKB suchen wir Antworten auf diese Themen, in der Auseinandersetzung mit führenden Denkerinnen und Denkern und im Austausch mit erfahrenen Führungspersönlichkeiten aus Schweizer Unternehmen. In Theorie und Praxis beleuchten wir den Begriff «Vertrauen» aus den drei Blickwinkeln «Generationen», «Führung» sowie «Strukturen».

Generationen

Wie schaffen wir es, die Kompetenzen aller Altersgruppen eines Unternehmens einzubinden um gemeinsam an Stärke zu gewinnen? Durch den Workshop führt
Betty Zucker, ehemaliges Geschäftsleitung des Gottlieb Duttweiler Instituts, Expertin in Change und Knowledge Management. Der Praxisaustausch wird moderiert von
Kurt Bucher, Leiter Human Resources bei den Pilatus Flugzeugwerken. Pilatus geht die  Zusammenarbeit über Generationen aktiv an. Entsprechend verfügt Kurt Bucher über wertvolle Erfahrungen, die er im Austausch teilen wird.

Führung

Unsere Wirtschaft bedingt eine permanente Neuausrichtung von Unternehmen und Mitarbeitenden. Gleichzeitig steigt mit der die globalen Vernetzung die Zusammenarbeit zwischen Kulturen. Dirk Stieger, Senior Consultant bei Staufen.Inova beschäftigt sich mit dem Schaffen einer offenen Kommunikationskultur, die den Mitarbeitenden in den Mittelpunkt rückt und Kritik als Quelle von Innovation begreift. Er leitet den Workshop. Peter Elmer führte als CEO Kaiser Präzisionswerkzeuge durch den Kulturwandel zwischen einem patronal geführten hin zu einem managementgeführten Unternehmen. Er moderiert den Praxisaustausch.

Strukturen

Arbeitsmodelle und die Erwartungen der Mitarbeitenden an ihre Arbeitgeber haben sich gewandelt. Was bedeuten diese Veränderungen und wie können Unternehmen ihnen begegnen? Karin Frick, Leiterin Research und Mitglied der GDI Geschäftsleitung, analysiert Trends und Gegentrends in Wirtschaft, Gesellschaft und Konsum. Sie führt durch den Workshop zu Strukturen. Andri Rüesch ist Head of Sourcing, Skills & Talents bei Swisscom. Er wird im Praxisaustausch die Erfahrungen von Swisscom mit agilen Arbeitmodellen sowie mit Strukturen, welche die sogenannten «21st-century-Skills» fördern, teilen.

Programm

Wir freuen uns auf einen spannenden Unternehmertag mit aufschlussreichen Gesprächen.

09.00 - 09.45 Uhr Begrüssung und thematische Einführung
Impulsreferat von Lutz Jäncke, Neuropsychologe und kognitiver Neurowissenschafter, Ordinarius für Neuropsychologie an der Universität Zürich: Vertrauen aus der Sicht der Hirnforschung.
09.45 – 10.45 Uhr Erste Workshoprunde
Einführung und Workshops zu den Themenbereichen Generationen, Führung und Strukturen unter der Leitung von Betty Zucker, Dirk Stieger und Karin Frick.
10.45 – 11.15 Uhr Kaffeepause
11.15 – 12.00 Uhr Zweite Workshoprunde
12.00 – 13.30 Uhr Mittagessen
13.30 – 14.30 Uhr Praxisaustausch
Einführung und Gruppengespräche unter der Leitung von Kurt Bucher, Peter Elmer und Andri Rüesch.
14.30 – 15.15 Uhr Individuelle Gespräche und Kaffeepause
15.15 – 15.45 Uhr Erfahrungen
Zusammenfassung von Kernaussagen der Workshops und der Gespräche im Praxisaustausch.
15.45 – 16.00 Uhr Verabschiedung

Referenten

Moderation

Michael Rauchenstein
BA in Politikwissenschaft, freier Mitarbeiter SRF Berlin, freier Mitarbeiter Tele 1.

Freier Journalist, ehemaliger Radiomoderator Radio TOP und Fernsehmoderator Tele1. Michael Rauchenstein leitet regelmässig Podiumsgesprächen und kontroverse Debatten.

Impulsreferat

Lutz Jäncke
Prof. Dr. rer. nat., Lehrstuhl für Neuropsychologie am Psychologischen Institut der Universität Zürich.

Lutz Jäncke ist ein führender Hirnforscher und Neuropsychologe. Regelmässig für seine Lehrtätigkeit ausgezeichnet ist er vertraut damit, seine komplexe Materie einem breiteren Publikum bekannt zu machen, beispielsweise mit seinem erfolgreichen Buch «Ist das Hirn vernünftig?»

Workshops

Betty Zucker
Inhaberin Betty Zucker & Co

Nach langjährigem Engagement in der Geschäftsleitung des Gottlieb Duttweiler Instituts begleitet Betty Zucker seit 1999 als Expertin in Change und Knowledge Management sowie in der Führung von Familienunternehmen Veränderungsprozesse.
Dirk Stieger
Dr. rer. nat, Senior Consultant bei Staufer.Inova AG

Dirk Stieger verfügt über langjährige Branchenkenntnisse in den Bereichen Chemie, Pharma, Life Science sowie Medizintechnik. Er beschäftigt sich mit End-to-End Supply-Chain-Prozessen in regulierten Umfeldern, aber auch mit Kommunikationskultur.
Karin Frick
Ökonomin HSG, Leiterin Research und Mitglied der GDI-Geschäftsleitung

Karin Frick befasste sich seit ihrem Studium an der Universität St. Gallen (HSG) in verschiedenen Funktionen mit Zukunftsthemen, gesellschaftlichem Wandel, Innovation und Veränderungen von Menschen und Märkten.

Praxisaustausch

Kurt Bucher
Director Human Resources, Pilatus Flugzeugwerke AG

Kurt Bucher ist seit 1987 im Human Resources Management in unterschiedlichen Funktionen in nationalen und internationalen Unternehmen tätig. Er ist ausgebildet im Human Resources Management, Leadership & Change Management, Betriebswirtschaft & Organisation.
 
Peter Elmer
Ehemaliger CEO von KAISER Präzisionswerkzeuge AG

Peter Elmer ist ein KMU Spezialist. Als CEO von Kaiser hat er das Unternehmen erfolgreich durch die entscheidenden Phasen von der patronalen Führung des Gründers hin zum Zusammenschluss mit einem japanischen Partner geführt.
Andri Rüesch
Head of Sourcing, Skills & Talents Swisscom Schweiz AG

Andri Rüesch ist innerhalb von Swisscom für die Selektion und Ausbildung von Sozialkompetenzen verantwortlich. Er arbeitet an neuen Strukturen, die fixe Arbeitsmodelle (eine Person, ein Beruf, eine Stelle, ein Pflichtenheft) ablösen können.

Fragen

Haben Sie allgemeine Fragen oder Anregungen zum Unternehmertag? Kontaktieren Sie Isabelle Bühlmann, sie wird Ihnen gerne weiterhelfen.

E-Mail: isabelle.buehlmann@lukb.ch