Die Schweizerische Exportrisikoversicherung (SERV)

Die Schweizerische Exportrisikoversicherung (SERV)

Mehr Liquidität und weniger Risiken im Exportgeschäft

Die LUKB unterstützt Sie bei Ihren Export-Geschäften in Kombination mit der Schweizerische Exportrisikoversicherung (SERV).

Die Schweizerische Exportrisikoversicherung (SERV) Text und Medien

Was ist SERV? 

Die Schweizerische Exportrisikoversicherung (SERV) ist eine öffentlich-rechtliche Anstalt des Bundes, die exportorientierte Unternehmen mittels passenden Versicherungslösungen ein aktives Risikomanagement im Aussenhandel ermöglicht. Die Instrumente der SERV erleichtern die Übernahme von Auslandaufträgen, bei denen die politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse im Käuferland auf eine Gefährdung des Rechnungseinganges hindeuten.

Welche Risiken sind mit SERV versichert und welche nicht?

Mit SERV versichert Mit SERV nicht versichert
  • Politisches Risiko 
  • Transferrisiko 
  • Höhere Gewalt
  • Delkredererisiko
  • Garantierisiken
  • Transportrisiko
  • Primäres Währungsrisiko
  • Verluste, die der Exporteur durch eigenes,
    vertragswidriges Verhalten erleidet

Import & Export- Übersicht-Ansprechpartner