Geschäftsleitung-Intro

Geschäftsleitung

Aufgaben, Kompetenzen, Kontrollsysteme und Vergütungen

Geschäftsleitung-Text-Gemäss-Statuten

Gemäss den LUKB-Statuten und im Einklang mit den bankengesetzlichen Vorschriften obliegt die gesamte Führung der Geschäfte der LUKB der Geschäftsleitung (GL) als Kollektivorgan. Die Mitglieder der GL bilden gleichzeitig die operative Konzernleitung. Die Leiter der Funktionen Risikokontrolle und Compliance sind direkt dem CEO unterstellt. Die GL besteht aus dem CEO und vier weiteren, dem CEO unterstellten Mitgliedern. Alle Mitglieder der Geschäftsleitung sind jeweils Leiter eines Departements.  Neben dem Organisations- und Geschäftsreglement besteht ein separates Reglement für die Geschäftsleitung.

Geschäftsleitung-Teaser-erste-Reihe

Daniel Salzmann

CEO

Stefan Studer

Leiter Departement Privat- und Gewerbekunden

Leo Grüter

Leiter Departement Firmenkunden und
Private Banking

Geschäftsleitung-Teaser-zweite-Reihe

Beat Hodel

Leiter Departement Marktservices

Marcel Hurschler

Leiter Departement Finanzen und Informatik / CFO
Stellvertreter des CEO

Section Separator

Geschäftsleitung-Akkordeon

Mandate und Vergütungen

Statutarische Regeln bezüglich zulässiger Tätigkeiten                

Die maximale Anzahl der weiteren Mandate der Mitglieder der Geschäftsleitung beträgt gemäss Artikel 24 Absatz 12 der LUKB-Statuten:

  • 1 Mandat in einer börsenkotierten Gesellschaft; und
  • 5 Mandate in nicht börsenkotierten Gesellschaften oder in anderen Rechtseinheiten

Als Mandate gelten Mandate im obersten Leitungs- oder Verwaltungsorgan einer Rechtseinheit, die zur Eintragung ins Handelsregister oder in ein entsprechendes ausländisches Register verpflichtet ist. 

Mehr Informationen zu den Mandaten

Entschädigungen, Beteiligungen & Darlehen                

Die Generalversammlung genehmigt auf Antrag des Verwaltungsrates jährlich die maximale Höhe der Basisvergütung, der Alters- und Risikobeiträge und der übrigen Personalnebenkosten der gesamten Geschäftsleitung für das laufende Geschäftsjahr. Zudem genehmigt die Generalversammlung die Höhe der variablen Vergütung der gesamten Geschäftsleitung für das abgelaufene Kalenderjahr. Der Verwaltungsrat hat die direkte Personalvergütung (Basisvergütung und variable Vergütung) für die Geschäftsleitung wie folgt limitiert: Gesamte Geschäftsleitung (5 Personen) maximal 5’200’000 Franken.

Die Höhe der individuellen variablen Vergütung hängt vom bereinigten Unternehmensgewinn vor Steuern auf Stufe Konzern, von der Funktion innerhalb der Geschäftsleitung sowie vom individuellen Leistungswert ab. Ein bedeutender Teil der variablen Vergütung wird in Form von Aktien ausbezahlt. Um die Nachhaltigkeit der Geschäftspolitik zu betonen, haben diese Aktien eine Sperrfrist, die im Normalfall sechs Jahre (mindestens aber drei Jahre) beträgt. Die Geschäftsleitungsmitglieder sind bei der Pensionskasse der Luzerner Kantonalbank alters- und risikoversichert. Zusätzlich besteht eine Ergänzungsversicherung.

Der Vergütungsbericht enthält ausführliche Informationen zum Vergütungssystem der Geschäftsleitung.

Section Separator

Kurzporträt-Downloads