Welcher ist der passende Anlagefonds für mich?

Wie Sie anhand Ihrer individuellen Bedürfnisse Ihren passenden Anlagefonds finden

Vorteil Anlagefonds: auch mit kleinen Beträgen partizipieren

Wenn Sie sich die Frage stellen, welcher Anlagefonds am besten für Ihre Anlage geeignet ist, haben Sie eine wichtige Entscheidung bereits getroffen: Nämlich Geld anzulegen, statt es auf einem Konto zu belassen. 

Das Sparkonto bietet zwar viel Sicherheit für ihr Erspartes. Und nach dem Ende des Negativzinsregimes erhalten Sie auf einem Sparkonto wieder einen Habenzins. Für Gelder, die Sie längerfristig nicht benötigen, bieten die Finanzmärkte gegenüber dem Sparkonto jedoch im Normalfall eine höhere erwartete Rendite – dank Anlagefonds auch für kleinere Beträge.

Ein Anlagefonds ist ein Vermögen, bei dem Gelder vieler Anleger gebündelt und professionell angelegt wird. Entsprechend der Höhe der Investition besitzen die einzelnen Anleger Anteile am Anlagefonds. Dank dieser Stückelung in Fondsanteile können Anleger auch mit kleinen Beträgen kosteneffizient an einem breit diversifizierten Portfolio partizipieren. Der Wert der Anteile ergibt sich aus dem Wert (bzw. dem Kurs) der Anlagen (Aktien, Obligationen, Immobilien) im Fondsvermögen. Fondsanteile können in der Regel jederzeit dazugekauft oder wieder veräussert werden. Weil das Fondsvermögen rechtlich als Sondervermögen und in der Schweiz Anlagefonds von der Finanzmarktaufsicht (FINMA) zugelassenen und überwacht werden, geniesst der Anleger einen erhöhten Schutz.

Durchblick im Anlagefonds-Dschungel – individuelle Bedürfnisse sind entscheidend

Das Universum an Anlagefonds ist sehr gross: Anlegern stehen in der Schweiz einige Tausend Fonds zur Auswahl. Doch welches ist nun der passende Anlagefonds? Ganz vereinfacht gesagt: Derjenige, der zu Ihrer Anlagestrategie passt! Um den passenden Anlagefonds zu bestimmen, ist es zentral, dass Sie zuerst eine individuelle Anlagestrategie herleiten. Dies geschieht auf Basis Ihrer Ziele und persönlichen Präferenzen. Sie orientiert sich an Ihrer Risikotoleranz als Anleger und berücksichtigt etwa den absehbaren Anlagehorizont und emotionale Faktoren der Risikoneigung.

Die Rendite- und Risikoeigenschaften des Fonds müssen also zu Ihrem persönlichen Anlegerprofil passen. Wenn das gegeben ist, gibt es eine Vielzahl weiterer Kriterien, die Einfluss auf die Fondswahl haben. Das sind beispielsweise die Vermögensallokation (d. h. die Aufteilung auf verschiedene Anlageklassen), der Investitionsansatz, die Kosten und der Leistungsausweis des Fondsmanagements.

Wahl einer geeigneten Anlagelösung

Neben dem Entscheid für den passenden Anlagefonds gilt es auch eine geeignete Anlagelösung auszuwählen, über die dann in den Fonds investiert wird. Für kleinere Vermögen und regelmässige Investitionen sind Fondssparpläne eine einfache und effiziente Möglichkeit, in Anlagefonds zu investieren. Bei grösseren Vermögen und umfassenderen Bedürfnissen mit entsprechendem Beratungsbedarf bietet sich ein Vermögensberatungsmandat an.
Für die Bestimmung der Anlagestrategie sowie für die Wahl des Anlagefonds und der Anlagelösung ist ein Gespräch mit der persönlichen Kundenberaterin oder dem persönlichen Kundenberater empfehlenswert.


Passende Lösungen

LUKB Expert Fonds
Die Fonds-Palette der Luzerner Kantonalbank
Fondssparplan
Die alternative Sparform, um planmässig Vermögen aufzubauen.
Vermögensberatung
Sie entscheiden selbst, wie Sie anlegen und profitieren von der LUKB-Beratung