Energiespar-Hypothek plus

Das Spezialangebot für die Finanzierung ökologischer Neubauten und nachhaltiger Sanierungen mit Zugang zu Energieexperten. Ergänzend zu den Finanzierungsformen Festhypothek, SARON-Hypothek und variabler Hypothek.

Energieeffizient in die Zukunft

Das «Bundesgesetz über die Ziele im Klimaschutz, die Innovation und die Stärkung der Energiesicherheit» vom 18. Juni 2023 verpflichtet die Schweiz zu einer treibhausgasneutralen Zukunft bis 2050. Der Gebäudesektor, welcher rund ein Viertel (Quelle: bafu.admin.ch) der CO2-Emissionen verursacht, steht vor deutlich verschärften Vorschriften für Sanierung und Neubau.

Ältere Gebäude haben grosses Einsparpotenzial

Gezielte Massnahmen wie die verbesserte Gebäudeisolierung, der Einbau von energieeffizienten Fenstern und die Nutzung von Solarenergie können den Verbrauch senken und zusammen mit dem Austausch fossiler Energieträger die CO2-Emissionen reduzieren. Die optimierte Energiebilanz wirkt sich auch positiv auf den Werterhalt der Immobilie aus.

Welche Investitionen sind mit der Energiespar-Hypothek plus finanzierbar?

Sanierung von bestehender Liegenschaft
  • Finanzierung von energetischen Sanierungen
  • Als Voraussetzung für die Gewährung der Produktvergünstigung muss der Anteil der energetischen Massnahmen an den gesamten Sanierungskosten mind. 60% betragen.
Realisierung von Solar- und Fotovoltaik-Anlagen
  • Finanzierung von Fotovoltaik-Anlagen für den Eigenverbrauch, Batteriespeichern und E-Ladestationen.
Realisierung von Neubauten
  • Finanzierung (Erstkauf) von Neubauten
  • Voraussetzung sind ein Gebäudeenergieausweis (GEAK A/A/A), ein Minergie- oder ein SNBS-Zertifikat (Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz)

Mehr als eine Finanzierung

Die Beratung und Begleitung durch Experten kann mögliche Risiken bei der Planung und Umsetzung der energetischen Sanierung Ihrer Immobilie reduzieren. Mit der Energiespar-Hypothek plus bieten wir nebst der attraktiven Finanzieru​ng unseren Immobilienkunden Zugang zu unserem Netzwerk von qualifizierten, unabhängigen Energieexperten und deren Expertise, Beratung und Begleitung zur Steigerung der Energieeffizienz und Verringerung der CO2-Emission der Immobilie.

  • Beratungsgespräch LUKB

    Der Kundenberater...

    • spricht den Kunden auf den möglichen energetischen Sanierungsbedarf bei Liegenschaften an.
    • zeigt den ungefähren Energiebedarf und CO2-Ausstoss der Immobilie, Zeitpunkt und grobe Kosten allfälliger Erneuerungsmassnahmen sowie deren positive Auswirkungen auf den Energiebedarf und CO2-Ausstoss auf.
    • zeigt den möglichen Finanzierungsrahmen auf.
    • stellt den Zugang zu unserem Netzwerk von Energieexperten her
  • Kunde/Kundin beauftragt externen Energieexperten

    Der Energieexperte...

    • führt ein Erstgespräch und erstellt eine Beratungsofferte.
    • führt die Impulsberatung, GEAK oder GEAK-plus durch.
    • informiert den Kunden über Fördergelder und unterstützt deren Beantragung.
    • holt Offerten bei Handwerkern und Installateuren ein und prüft diese.
    • erstellt eine Kostenzusammenstellung.
  • Bankfinanzierung LUKB
    • Der Kundenberater/in prüft die Finanzierung und erstellt eine Kreditofferte mit attraktiven Konditionen der Energiespar-Hypothek plus.
    • Der Kunde nimmt die Kreditofferte an.
    • Der Kundenberater unterstützt bei der Abwicklung der Finanzierung.
  • Kunde/Kundin beauftragt Umsetzung der Sanierungsmassnahmen

    Der Kunde/die Kundin respektive bei dessen Auftrag der Energieexperte...

    • löst die Baufreigabe aus.
    • überprüft Fortschritt und Qualität der Arbeiten.
    • prüft die Rechnungen, nimmt die Bauarbeiten/Installationen ab und erstellt die Gesamtabrechnung.
    • optimiert den Betrieb zur Qualitätssicherung der Sanierungsmassnahmen.
  • Sie entscheiden

    Sie können auch dann von unseren attraktiven Hypothekarzinsen profitieren, wenn Sie die Planung und Umsetzung in Eigenregie oder in Zusammenarbeit mit einem anderen Partner vornehmen.

Konditionen

Mindestbetrag CHF 25'000
Maximalbetrag
  • CHF 250'000 Eigenheim/Ferienobjekte
  • CHF 500'000 Mehrfamilienhaus
Vergünstigung
  • 0.50% bei Festhypothek von 1 bis 10 Jahren
  • 0.50% bei SARON-Hypothek bis max. 5 Jahre
Zu beachten Wenn Sie von den attraktiven Vergünstigungen profitieren wollen, dann kümmern Sie sich rechtzeitig darum, dass Sie für Ihr Objekt die entsprechenden Nachweise erhalten (wie z.B. Minergie-Zertifikat, Gebäudeausweis GEAK, Bauabrechnungen oder Rechnungskopien).

Voraussetzungen

Die Vergünstigungen kann gewährt werden, wenn eine der folgenden Bescheinigungen vorliegt:

Neubau
  • Minergie-Zertifikat oder
  • Gebäudeenergieausweis (GEAK A/A/A) oder
  • SNBS-Zertifikat (SNBS = Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz)
Umbau oder Renovation


Mit Begleitung durch einen zertifizierten Energieexperten:

  • Bei Einreichung einer Gesamtabrechnung mit den umfassenden Baumassnahmen: keine Einzelbestätigungen und/oder Rechnungen als Nachweis für die Umsetzung

Ohne Begleitung durch einen zertifizierten Energieexperten:

  • Bestätigung/Zusage der Auszahlung der Fördergelder aus Förderprogramm Energie oder GEAK Plus-Ausweis (Gebäudeenergieausweis mit Beratungsbericht) oder
  • Minergie-Zertifikat oder
  • Rechnungskopien für durchgeführte Baumassnahmen, die die Energieeffizienz des Gebäudes nachhaltig verbessern
Investitionen in einzelne Energieeffizienzmassnahmen

Folgende Ausführungen sind mit Rechnungskopien zu belegen:

  • Thermische Solaranlagen zur Warmwasseraufbereitung und Fotovoltaikanlagen zur Stromerzeugung
  • Installation von Stromspeicher als Ergänzung zu Fotovoltaikanlagen
  • Anschluss an Energiezentralen (z.B. grosse Holzschnitzel-Heizungen oder Anschluss an ein Fernwärmenetz)


Fördermittel
Wichtiger Pfeiler der Schweizer Energie- und Klimapolitik

Informieren Sie sich jetzt für welche Massnahmen Sie Förderbeiträge erhalten und wie Sie ein Gesuch stellen können.


Ratgeber Immobilienfinanzierung
Renovationen planen und finanzieren

Punktuelle Optimierungen und energetische Modernisierungen wirken sich positiv auf die Betriebskosten, den Werterhaltung der Immobilie und den Klimaschutz aus.



Das könnte Sie auch interessieren