Immobilien-Energetisch-Wohnen-Intro

Nachhaltig bauen, umbauen und renovieren

Investitionen in nachhaltige und ökologische Technologien zahlen sich aus. Sie verbessern die Energieeffizienz, wirken kostensparend und schonen die Umwelt

Immobilien-Energetisch-Wohnen-Text-1

Ein Haus, das mehr Energie produziert, als es verbraucht


 

Die heutige Technik ermöglicht es, Eigenheime zu realisieren, die weniger Strom verbrauchen, als sie selber erzeugen. Wir stellen Ihnen hier eines dieser ökologisch zukunftsweisenden Objekte näher vor.

Immobilien-Energetisch-Wohnen-Bildergalerie
Nullenergiehaus

Bei diesem Haus-Typ stehen der sparsame Energieverbrauch und die Nutzung ökologischer Energiequellen im Fokus - ohne dabei den Komfort einzuschränken. Dank der exzellenten Dämmung und der effizienten Technik ist die Energiebilanz sogar positiv.

Photovoltaikanlage

Die Photovoltaikanlage wandelt Sonnenenergie in Elektrizität um. Dadurch kann ein möglichst grosser Teil des Energiebedarfs mit selbst erzeugtem, ökologischem Strom gedeckt oder an Energieversorger verkauft werden.

Wärmepumpe

Die Erdsonden-Wärmepumpe nutzt die Wärme des Bodens. Sie kann das Haus im Winter nicht nur beheizen, sondern umgekehrt im Sommer – mit dem gleichen System – auch kühlen (Free-Cooling).

Lüftungsgerät

Die Komfortlüftung mit Enthalpietauscher sorgt für ein gesundes Raumklima, indem sie Wärme und Feuchtigkeit aus der abgeführten Luft zurückgewinnt und als Frischluft, vorgewärmt und in der optimalen Feuchte in den Raum zurückführt.

Solarenergie

Nach Süden/Westen gerichtete Fenster ermöglichen im Winter die passive Energienutzung durch die Sonne, die die Räume erwärmt. Im Sommer spendet ein ausreichender Sonnenschutz Schatten und verhindert die Überhitzung.

Batteriespeicher

Ein zusätzlicher Batteriespeicher hilft, überschüssig produzierten Strom zwischen zu speichern. Der Strom kann dann genutzt werden, wenn er gebraucht wird - unabhängig der Tageszeit und Witterung.

Energiemanagement

Smart-Home-Technologien unterstützen die effiziente Energienutzung zusätzlich. Intelligente Haushaltsgeräte werden an die eigene PV-Anlage gekoppelt und laufen dann, wenn die Sonne scheint und genügend Strom erzeugt.

Verbrauchsoptimierung

Im Idealfall wird Stromproduktion und -verbrauch zeitlich koordiniert. D.h., die Waschmaschine tagsüber bei Sonnenschein laufen gelassen; und die Laptops und Smartphones geladen, wenn Strom produziert wird.

Ladestation

Durch Interaktionsprozesse deckt die Immobilie auch Teile des Energiebedarfs der E-Mobilität. Die Batterie des Elektroautos wird vorzugsweise dann geladen, wenn hauseigener Solarstrom zur Verfügung steht.

Nullenergiehaus

Nullenergiehaus

Bei diesem Haus-Typ stehen der sparsame Energieverbrauch und die Nutzung ökologischer Energiequellen im Fokus - ohne dabei den Komfort einzuschränken. Dank der exzellenten Dämmung und der effizienten Technik ist die Energiebilanz sogar positiv.

Photovoltaikanlage

PV-Anlage

Die Photovoltaikanlage wandelt Sonnenenergie in Elektrizität um. Dadurch kann ein möglichst grosser Teil des Energiebedarfs mit selbst erzeugtem, ökologischem Strom gedeckt oder an Energieversorger verkauft werden.

Wärmepumpe

Wärmepumpe

Die Erdsonden-Wärmepumpe nutzt die Wärme des Bodens. Sie kann das Haus im Winter nicht nur beheizen, sondern umgekehrt im Sommer – mit dem gleichen System – auch kühlen (Free-Cooling).

Lüftungsgerät

Lüftungsgerät

Die Komfortlüftung mit Enthalpietauscher sorgt für ein gesundes Raumklima, indem sie Wärme und Feuchtigkeit aus der abgeführten Luft zurückgewinnt und als Frischluft, vorgewärmt und in der optimalen Feuchte in den Raum zurückführt.

Solarenergie

Solarenergie

Nach Süden/Westen gerichtete Fenster ermöglichen im Winter die passive Energienutzung durch die Sonne, die die Räume erwärmt. Im Sommer spendet ein ausreichender Sonnenschutz Schatten und verhindert die Überhitzung.

Batteriespeicher

Batteriespeicher

Ein zusätzlicher Batteriespeicher hilft, überschüssig produzierten Strom zwischen zu speichern. Der Strom kann dann genutzt werden, wenn er gebraucht wird - unabhängig der Tageszeit und Witterung.

Energiemanagement

Energiemanagement

Smart-Home-Technologien unterstützen die effiziente Energienutzung zusätzlich. Intelligente Haushaltsgeräte werden an die eigene PV-Anlage gekoppelt und laufen dann, wenn die Sonne scheint und genügend Strom erzeugt.

Verbrauchsoptimierung

Verbrauchsoptimierung

Im Idealfall wird Stromproduktion und -verbrauch zeitlich koordiniert. D.h., die Waschmaschine tagsüber bei Sonnenschein laufen gelassen; und die Laptops und Smartphones geladen, wenn Strom produziert wird.

Ladestation

Ladestation

Durch Interaktionsprozesse deckt die Immobilie auch Teile des Energiebedarfs der E-Mobilität. Die Batterie des Elektroautos wird vorzugsweise dann geladen, wenn hauseigener Solarstrom zur Verfügung steht.

Immobilien-Energetisch-Wohnen-Sanierungsthemen im Überblick-Text

Wertvolles Wissen rund ums Energiesparen

Ältere Immobilien haben einen höheren Energieverbrauch als Neubauten – im Durchschnitt etwa dreimal mehr für Heizung und Warmwasser. Der Energiebedarf kann deutlich gesenkt werden, wenn Gebäude nachhaltig saniert und Neubauten bereits nach den Energiestandards von morgen geplant werden. 

Immobilien-Energetisch-Wohnen-Sanierungsthemen im Überblick-Tabs
Immobilien-Energetisch-Wohnen-Familie-Störer

Haben Sie Fragen auf dem Weg zum nachhaltigen Bau/Umbau? Wir unterstützen und begleiten Sie gerne.

Immobilien-Energetisch-Wohnen-Familie-Burri (Video)

Warum die Familie Burri nachhaltig saniert

Die Burris realisieren ihren Traum vom Eigenheim und nachhaltigem Wohnen. Dabei tun sie der Umwelt und dem Portemonnaie Gutes. Lernen Sie das Projekt und die Familie Burri näher kennen.

Immobilien-Energetisch-Wohnen-Akkordeon

Erfahren Sie mehr über die Sanierung

Video «Die energetischen Sanierungsmassnahmen»                

Die Burris haben sich für verschiedene energetische Massnahmen entschieden. Erfahren Sie, was sie alles erneuern.

Video «Die sinkenden Nebenkosten»                

Die grössten «Energiefresser» in einem Haus sind das Heizen, das Warmwasser und der Strom – entsprechend ist das Einsparpotenzial beträchtlich. 

Die Familie hat zukünftig viermal tiefere Energiekosten und reduziert somit die Nebenkosten. Weil sie nach energetischen Gesichtspunkten saniert, hat sie unter anderem auch gute Aussichten auf Fördergelder.

Video «Die vorteilhafte Finanzierung»                

Investitionen in eine bessere Energieeffizienz werden belohnt. Für energieeffizientes Bauen und energetische Sanierungen gibt’s von verschiedenen Stellen finanzielle Unterstützung.

Die Familie Burri erhält Fördermittel vom Kanton sowie einen vergünstigten LUKB Kredit für nachhaltiges Bauen oder Umbauen. Dank dieser Kombination profitiert sie sogar doppelt.

Video «Die weiter reichende Beratung»                

Die sorgfältige Planung ist das A und O für eine erfolgreiche Modernisierung.

Die Familie Burri hat sich im Vorfeld informiert. Dazu bekommt sie von der LUKB wertvolle Tipps und eine begleitende Beratung, die weit über die Finanzierung hinausgeht.

Immobilien-Energetisch-Wohnen-Download

Unterlagen zum Herunterladen

Section Separator
Immobilien-Energetisch-Wohnen-Lösungen
Immobilien-Energetisch-Wohnen-Mehr zum Thema

Mehr zum Thema