Ratgeber-Wohntraum-verwirklichen-Hypothekarzinsen-Intro

Steigende Hypothekarzinsen – wie kann ich mich absichern?

Auf was Sie sich achten müssen, wenn Ihre Hypothek demnächst ausläuft oder Sie eine neue abschliessen möchten

Ratgeber-Wohntraum-verwirklichen-Hypothekarzinsen-Text

Ihre Hypothek läuft demnächst aus und muss erneuert werden? Oder Sie möchten zum ersten Mal einen Hypothekarkredit aufnehmen? Mit unseren vier Tipps, können Sie sich gegen steigende Hypothekarzinsen absichern.

Der Hypothekarzins ist ein wichtiger Kostenfaktor bei der Eigenheim-Finanzierung. Er orientiert sich am Geschehen von Geld- und Kapitalmarkt. Eine verbindliche Prognose über die Entwicklung der Zinssätze abzugeben, ist genau so schwierig, wie Prognosen zur Entwicklung der Aktienkurse. Umso wichtiger ist eine clevere Hypothekarstrategie zur Absicherung. 

#1: Sichern Sie sich den aktuellen Zinssatz mit einer Forward-Hypothek

Mit einer sogenannten Forward-Hypothek fixieren Sie den Zinssatz Ihrer neuen Festhypothek. So gewinnen Sie Planungssicherheit und sind unabhängig von der Zinsentwicklung. Dies macht insbesondere in unsicheren Lagen und bei besonders tiefem Zinsniveau Sinn. Bei der LUKB können Sie Festhypotheken zwölf Monate im Voraus abschliessen. Bei einer Laufzeit von zwei bis zehn Jahren erheben wir dafür aktuell keine spezielle Gebühr. Bei anderen Laufzeiten bezahlen Sie einen Aufschlag. Auch ein früherer Abschluss, das heisst mehr als zwölf Monate bis zum Start der Hypothek, ist möglich.

#2: Schliessen Sie mehrere Festhypotheken ab

Am besten schliessen Sie mehrere Festhypotheken mit unterschiedlichen Laufzeiten ab. Falls der Ablauf einer Hypothek in eine Hochzinsphase fällt, wird dank der Staffelung nicht die gesamte Finanzierung zur Erneuerung auf einmal fällig. 

#3: Schaffen Sie Reserven für einen möglichen Zinsanstieg

Die Hypothekarzinsen bewegen sich auf einem historischen Tiefstand. Für Liegenschaftsbesitzerinnen und Liegenschaftsbesitzer ist dies erfreulich. Trotzdem müssen sie sich darauf einstellen, dass die Zinsbelastung in Zukunft wieder ansteigen wird. Was sich beim Verfall einer langjährigen Festhypothek und der darauf folgenden Erneuerung stark auf die Zinsbelastung auswirken kann. Aus diesem Grund empfehlen wir Eigentümerinnen und Eigentümern, mit einem Teil der eingesparten Zinsen finanzielle Reserven zu bilden. So bleiben diese später auch in einem höheren Zinsumfeld finanziell gut aufgestellt. Eine Möglichkeit, Vermögen clever aufzubauen, ist der Fondssparplan. 

Fondssparplan kennenlernen 

Für potenzielle Interessenten und Neuerwerbende gilt der Grundsatz, sich frühzeitig und eingehend mit den Möglichkeiten einer Immobilienfinanzierung zu beschäftigen. Denn die  Wahl der richtigen Strategie ist sehr individuell.

#4: Definieren Sie Ihre individuelle Hypothekarstrategie

Eine allgemeine und für alle passende Lösung existiert nicht. Wenn Sie für die nächsten Jahre mit einem fixen Zinssatz rechnen wollen, empfehlen wir den Abschluss einer Festhypothek über eine Forward-Finanzierung (siehe Tipp 1). Ist die Budgetsicherheit weniger zentral, kann sich eine individuelle Aufteilung der Finanzierung in SARON- und Festhypotheken lohnen. 

 

Alle Ratgeber zum Thema «Wohntraum verwirklichen»

Ratgeber-Wohntraum-verwirklichen-Hypothekarzinsen-Störer

Unsere Kundenberaterinnen und -berater stehen Ihnen gerne zur Seite.

Ratgeber-Wohntraum-verwirklichen-Hypothekarzinsen-Mehr zum Thema